Lenkanschlag

Atzi

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Leute
Leider habe ich selbst keinen A1 Führerschein, aber vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Mein Sohn hat sich eine Nagelneue BX 125 Felsberg in grün zugelegt. Leider hat es ihn gleich in der Einfahrphase gelegt. Den Schäden nach zu urteilen kann er nicht so schnell gewesen sein und er selbst hat sich Gott sein Dank nur den Unterarm angebrochen. Das Bike konnte ich soweit wieder richten, aber den Lenker hat es nach links gedrückt so das auch eine kleine Delle im Tank ist von Stoßdämpferrohr oberhalb der unteren Dämpferbrücke. Die Lenkeranschläge der Dämpferbrücke und auch der Lenkanschlag der am Rahmen a geschweißt ist hat keine beschädigungen oder Risse. Beim einschlagen des Lenkers besteht links zum Tank ca. 4 mm Luft, rechts sind es 15 mm. Ich weiß jetzt nicht ob das ein Verarbeitungsproblem ist oder vom Unfall kommt. Hat jemand ei. Tipp was man ohne großen Aufwand machen kann oder kann jemand mal schauen wie es bei seiner Brixton aussieht.?

Grüße
Atzi
 

Schedenfeuer

Schwedenfeuer
Beiträge
114
Motorrad
Brixton Cromwell 125 ABS in Blau
Gute Besserung und zum Glück nichts schlimmeres Geschehen. Aber leider kann ich dir da nicht weiterhelfen
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
638
Motorrad
BX 125 racing-green, RE Interceptor Twin orange
Glücklicherweise nicht zuviel passiert. Gute Besserung!!
Mein Sohn hat die Brixie im Kreisverkehr hingelegt. Da war der Lenker komplett verbogen. Man konnte noch fahren, aber Tausch war notwendig.
Für ein Verarbeitungsproblem ist das Spiel jedoch definitiv zu groß.
 

Coldfire76

Mitglied
Beiträge
198
Motorrad
BX 125 Cromwell CBR, BMW R1200 Cruiser, Suzuki Bandit 600 "Kult"
Verdrehte oder verzogene Gabel würde ich auch tippen. Oder Rahmen krumm, wäre aber eher verwunderlich. Tank grade?
Und natürlich auch von mir gute Besserung.
 

Atzi

Mitglied
Beiträge
5
Hallo
Der Lenker ist soweit gerichtet und wird auch demnächst noch gewechselt. Der Tank ist auch gerade und parallel zum Rahmen. Was halt auffällt ist das das Stoßdämpferrohr (Im Bereich der Lampenhalterung) links zum Tank 4 mm und rechts ca. 15 hat. Mich würde es interessieren wie es bei einer Ubfallfreien Brixton aussieht. Ich könnte kein Verzug der Dämpferrohre, Gabelbrücke usw. festgestellt. Auch die Lenkeranschlagpunkte weißen keine beschädigungen auf. Wenn sich einer mal bei seiner Brixton das Spiel zum Tank bei rechts und linkseischlag anschaut und berichtet wäre mir sehr geholfen.
Danke
Atze
 

Coldfire76

Mitglied
Beiträge
198
Motorrad
BX 125 Cromwell CBR, BMW R1200 Cruiser, Suzuki Bandit 600 "Kult"
Bekomme meine erst in zwei bis drei Wochen, sorry :(
 

Atzi

Mitglied
Beiträge
5
Evtl. hat sich die Gabel in sich verdreht?
Gute Besserung!
Habe ich schon überprüft und gerade gestellt..
Ergänzung ()

Verdrehte oder verzogene Gabel würde ich auch tippen. Oder Rahmen krumm, wäre aber eher verwunderlich. Tank grade?
Und natürlich auch von mir gute Besserung.
Gabel soweit gerade, Tank gerade. Ich weiß nicht viel Sorgfalt beim anschweißen des Gabel Anschlags eingehalten wurde. Deshalb wäre die Bitte mal beim eignen Motorrad mal zu schauen.. Atzi
 

bluezed

Mitglied
Beiträge
55
Motorrad
Brixton SK8 & Yamaha MT-09
Bin mir nicht sicher ob Du diese Stelle meinst aber bei mir an der neuen SK8 ists auch unterschiedlich auf beiden Seiten.
Könnte vielleicht wegen dem Lenkerschloss sein? 🤔

Hier mal paar Fotos:
IMG_20200729_171604372.jpg

IMG_20200729_171643977.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Atzi

Mitglied
Beiträge
5
Cool !!!
Genau diese Stelle meine ich ! So wie es aussieht nehmen die Chinesen es nicht zu genau mit den anschweißen des Anschlags am Rahmen.
Du hattest hoffentlich keinen Unfall ?
Ich mache mal ein Bild.
Aber schon mal vielen lieben dank das du dir die Mühe gemacht hast 👍

Gruß
Atzi
 
Oben