Geräusche beim Abtouren, Ausrollen (Knallen/Schlagen) Cromwell BJ 2021

EWCK21

Neues Mitglied
Beiträge
4
Motorrad
Brixton Cromwell (Bj 2021)
Nach ca. 400 km kam es beim Abtouren bzw Ausrollen lassen meiner Cromwell (Bj 2021) permanent zu einem schlagenden/knallenden Geräusch. Schnell ist die Kette als Verursacher ausgemacht und folglich wurde das "Kettenspiel" neu eingestellt.

Leider stellte sich nach wenigen Metern heraus, dass die Geräusche noch immer vorhanden waren (egal ob mit gezogener Kupplung oder ohne, mit eingelegtem Gang oder ohne). Nach einigem Gesuche stellte sich letztlich heraus, das eine Schraube zur Befestigung des Kettenschutzes bauseits zu lang ist und die Kette permanent dagegen schlägt. Kurz um wurde die Schraube gekürzt und das Problem somit beseitigt.

Da dies sicherlich kein Einzelfall ist, hoffe ich vielen mit diesem Beitrag helfen zu können.

DLzG aus Brandenburg

forum.jpg
 

EWCK21

Neues Mitglied
Beiträge
4
Motorrad
Brixton Cromwell (Bj 2021)
Wobei man darauf erstmal kommen muss.
Man würde eigentlich davon ausgehen, dass so ein "Problem" im Auslieferungszustand nicht vorhanden sein sollte
Ja das sehe ich auch so! Leider wird jeder Cromwellfahrer früher oder später mit der Problematik konfrontiert sein. Ich für meinen Teil werde meinem Händler bescheid geben, sodass er bestenfalls die Schraube vor Auslieferung weiterer Fahrzeuge wechselt bzw. kürzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

EWCK21

Neues Mitglied
Beiträge
4
Motorrad
Brixton Cromwell (Bj 2021)
Nee, eben nicht. Das betrifft komischerweise nur einen Teil der Mopeds...
Ist hier im Forum aber bekannt und kann von jedem selbst behoben werden.
Gut, dafür muss man aber erstmal hier im Forum den richtigen Beitrag finden, um dann den Fehler beheben zu können (nun mag man darüber debattieren ob das schnell oder eben nicht schnell geht, bei mir hat es jedenfalls nicht auf anhieb geklappt, dass ich den passenden Beitrag gefunden habe).

Ob so oder so, für mich ist das ein Mangel, welcher sicherlich auch im Hause Brixton bekannt sein dürfte, wenn es schon mehrfach vorkam. Da hätte man definitiv ohne großen Aufwand Abhilfe schaffen können BEVOR die Maschinen ausgeliefert werden. Ich gebe dir ebenfalls recht, dass man dieses Problem durchaus schnell selbst beheben kann, aber ist das meine Aufgabe wenn ich mir ein neuwertiges Fahrzeug kaufe??? I don´t think so.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
6.691
Motorrad
Cromwell 125
... bei mir hat es jedenfalls nicht auf anhieb geklappt, dass ich den passenden Beitrag gefunden habe).
Hättest einfach nur fragen müssen.
Alle hier sind aufs vorbildlichste bestrebt einander zu helfen. Und in den meisten Fällen haut das hin.
aber ist das meine Aufgabe... ?
Nö ist es nicht!
Wenn du wegen sowas lieber in die Werkstatt fährst...
betrifft das auch nur eine "Charge"
Eher nicht. Dafür tritt es zu unregelmäßig über einen zu langen Zeitraum auf.
Hat evtl. was mit der Material-Bereitstellung am Fertigungsband zu tun?
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.356
Motorrad
Rayburn
Seid meiner Jugend fahre ich irgendwelche motorisierten Zweiräder. Ich kenne das nur so das du immer was zu schrauben hast. Und im Vergleich zu früher ist der Aufwand den man betreiben muss immens zurück gegangen. Das gehört dazu, gibt dir Erfolgserlebnisse und macht Spaß, probiere es einfach mal aus
 
Oben