BX Bj 2018 kommt nicht durch den Tüv

Tazmann

Neues Mitglied
Beiträge
3
Hallo zusammen,
bin neu bei euch sage ersmal hallo bevor ich mit der Tür ins Haus falle ;)
Ein Freund meines Sohnes hat eine BX und kommt so nicht durch den Tüv !
Ist ja schon mal nix weltbewegendes aber das Schadensbild und die Laufleistung sind selbst für Dealimfahrer komisch.
Zum Mopped : Es handelt sich um 2018er BX mit einer Laufleisung von 3800km !
Kaputt laut Tüv sind : Die Stoßdämfer ( Unten ausgeschlagen) , das komplette Hinterrad (aufnahme Kettenrad und Ruckdämfer) und das Lenkkopflager !
Ok , Lenkkoplager kann schon sein das sie mehr steht als fährt, aber das Hinterrad und die Stoßdämfer ?
Gut man könnte sagen, mangelhafte Pflege aber sie war immer in der Vertragswerstatt.
Hat hier jemand ähnliche erfahrungen gemacht ?
Ich werde mich dieser Maschine nun annehmen und wieder in den i.o. Zustand versetzen , da der Händler für die Reperatur 1500€ veranschlagt. Wenn ich alles neu bestelle komme ich auf ca. 400€ plus Zeit. Und hätte ich auch mal eine Frage : Wie groß ist die hintere Aufnahmer der Stoßdämfer an der Schwinge ?
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.133
Motorrad
Rayburn
Wenn man nicht regelmäßig den festen Sitz aller Schrauben kann es schon zu Folgeschäden kommen, das hatten Kollegen zB beim Thema Kettenrad schon häufiger. Hängt auch immer von der Auslieferungsinspektion des Händlers ab. Wenn die Dämpfer von Anfang an locker waren......
 

Argilas von Phaalen

Alles kann! Nichts muss!
Beiträge
1.568
Motorrad
Felsberg 125 mattschwarz!!
Hallo zusammen,
bin neu bei euch sage ersmal hallo bevor ich mit der Tür ins Haus falle ;)
Ein Freund meines Sohnes hat eine BX und kommt so nicht durch den Tüv !
Ist ja schon mal nix weltbewegendes aber das Schadensbild und die Laufleistung sind selbst für Dealimfahrer komisch.
Zum Mopped : Es handelt sich um 2018er BX mit einer Laufleisung von 3800km !
Kaputt laut Tüv sind : Die Stoßdämfer ( Unten ausgeschlagen) , das komplette Hinterrad (aufnahme Kettenrad und Ruckdämfer) und das Lenkkopflager !
Ok , Lenkkoplager kann schon sein das sie mehr steht als fährt, aber das Hinterrad und die Stoßdämfer ?
Gut man könnte sagen, mangelhafte Pflege aber sie war immer in der Vertragswerstatt.
Hat hier jemand ähnliche erfahrungen gemacht ?
Ich werde mich dieser Maschine nun annehmen und wieder in den i.o. Zustand versetzen , da der Händler für die Reperatur 1500€ veranschlagt. Wenn ich alles neu bestelle komme ich auf ca. 400€ plus Zeit. Und hätte ich auch mal eine Frage : Wie groß ist die hintere Aufnahmer der Stoßdämfer an der Schwinge ?
Hallo und willkommen in der Brixton Bande!Da es eine BX ist (heute Felsberg) hören sich die Schäden für mich so an als wenn der Gute das Mopped viel im Gelände bewegt hat, was bei der Qualität grade von den frühen Brixton Modellen nicht grade zu empfehlen ist! Auch wenn sie die Optik eines Scramblers hat sollte man die Felsberg höchstens auf Straßen & gut ausgebauten Waldwegen bewegen!! Kettenrad und Ruckdämpfer schäden lassen auf mangelnde Kettenspannung schließen ! Wenn das eine Werkstatt gemacht hat ist sie in der Pflicht den Schaden am Kettenrad und den Ruckdämpfer zu übernehmen!! Würde ich jetzt mal so behaupten!!;)
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
1.241
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
Hallo und willkommen im Forum.

Wie die Vorredner schon feststellten, da hat der Vorbesitzer wohl wild damit rumgemacht. Meine ist aus 2019, hat 6.500 km runter und keinerlei Probleme an den genannten Stellen, andere hier im Forum haben schon knappe 20k runter und auch keine nenneswerten Auffälligkeiten.

Möglicherweise bist Du da auch an einen besonders genauen Graukittel geraten....
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
547
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Vom rumstehen geht doch kein Lenkkopflager kaputt , das ist doch Lötzinn .
Und die Silentbuchsen an den Stossdämpfer sind ein Normteil das kann man erneuern
Genauso sind die Buchsen in der Hinterradnabe auch kein Brixton eigenes Teil .
Mir kommen die Mängel bisschen seltsam vor .
Nach so wenigen Kilometern kann da nichts ausgeschlagen sein.
Meine Empfehlung :
Fahr zu Abnahme mal zur Konkurenz , DEKRA , GTÜ etc , oder war das nicht der TÜV ?
Die sogen. Graukittel sind schon lange nicht mehr Gott , sondern waren schon immer nur technische Angestellte einer Prüforganisation , diese haben (zum Glück) mittlerweile ja Mitbewerber am Prüfmarkt, und graue Kittel sind völlig out .
 

Tazmann

Neues Mitglied
Beiträge
3
Moin,

Gelände kann ich komplett ausschließen sowie wildes Fahren wie Wheelys und der gleichen.

Das das LK-Lager vom stehen kaputt geht ist schon möglich , da es sich vom stehen einarbeitet (bei minderwertigen Lagern durchaus).

Er fährt jetzt erst mal zum Tüv Nord da er vorher beim Händler mit einem Dekra Prüfer war!

Ich habe mir das Ding nun angeschaut und konnte das Lk-Lager schon mit einem Rastpunkt ausmachen.

Die Dämpfer haben minimal Spiel , so ca. 2-4 zehntel , ich würde sagen nicht der Rede wert!

Ketten rad und Aufnahme waren leicht lose , wieder festgeschraubt. Verddich !!

Mal schauen was es da beim Tüv wird !
 

Coldfire76

Mitglied
Beiträge
242
Motorrad
BX 125 Cromwell CBR, BMW R1200 Cruiser, Suzuki Bandit 600 "Kult"
Genau, einfach mochmal versuchen. Kann durchaus sein, dass der erste Prüfer schlecht gef...rühstückt hatte. LKL kann man ja tauschen, Rest wie schon oft gesagt kontrollieren und nachziehen.
Sollte dann gehen.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
5.058
Motorrad
Cromwell 125

Nichtraucher

Mitglied
Beiträge
126
Wenn LK zu stramm eingestellt sind kann es sein dass sie sich kaputt, mit Rastung anfühlen. Ich würde sie lösen und so einstellen dass das Spiel grad eben weg ist. Kann mehrere Versuche brauchen weil es sich beim kontern oder anziehen der oberen Gabelbrücke noch etwas strammer stellt. Da ist halt Gefühl gefragt.
Klappert es, dann ist es natürlich kaputt oder schlicht zu lose.

Gruß
Willy
 

Tazmann

Neues Mitglied
Beiträge
3
Moin , erstmal danke an alle die sich hier beteiligt haben.
So , das Mopped ist ohne etwas daran zu tun (ohne Mängel ) durch den normalen TÜV Nord gekommen. Ich denke der Händler hatte sich gedacht , da kommt son junger Spund der keine Ahnung hat, den nehm ich mal aus !!! Der Händler wird den Jungen Mann und sein Mopped nicht wieder sehen! Da muss ich als Händler doch weiter denken und an die Zukunft denken!
Naja halt nur kurz gedacht.
So ist diese zu einem guten Ende gekommen
 

Spreewaldbub

Mitglied
Beiträge
23
Vom rumstehen geht doch kein Lenkkopflager kaputt , das ist doch Lötzinn .
Und die Silentbuchsen an den Stossdämpfer sind ein Normteil das kann man erneuern
Genauso sind die Buchsen in der Hinterradnabe auch kein Brixton eigenes Teil .
Mir kommen die Mängel bisschen seltsam vor .
Nach so wenigen Kilometern kann da nichts ausgeschlagen sein.
Meine Empfehlung :
Fahr zu Abnahme mal zur Konkurenz , DEKRA , GTÜ etc , oder war das nicht der TÜV ?
Die sogen. Graukittel sind schon lange nicht mehr Gott , sondern waren schon immer nur technische Angestellte einer Prüforganisation , diese haben (zum Glück) mittlerweile ja Mitbewerber am Prüfmarkt, und graue Kittel sind völlig out .
Wenn Prüfer was finden wollen finden sie was. Bei uns bei der DEKRA stand das Bike des Prüfers schon mit Glatze Rum. Auf Nachfrage"die Polizisten wollen auch TÜV'. Sicherheit ist wichtig, jedoch suche Ich mir den Prüfer aus. Meine Eltern bekommen beispielsweise dieses Jahr das letzte mal dorftüv. Heißt, das der Prüfer bis zu einem gewissen Grenzwert mitgeht und nicht hypersensible versucht den 2. Prüftermin mit Nachprüfung gegen Gebühr zu generieren. Ich selbst muss sagen, das ich selten bis nie Probleme mit TÜV hatte. Mein Benz sah vor 8 Jahren das letzte mal regulären TÜV mit Stoßdämpfertest ( da wurde der Austausch empfohlen) und lief bis km Stand 385.000 mit den Stoßdämpfer. Beim Motorrad achte ich selbst auf die Sicherheit und wenn natürlich wie abgesprochen die Jugend durch den Wald heizt dann muss ich sagen " Spaß kostet"
Ergänzung ()

Moin , erstmal danke an alle die sich hier beteiligt haben.
So , das Mopped ist ohne etwas daran zu tun (ohne Mängel ) durch den normalen TÜV Nord gekommen. Ich denke der Händler hatte sich gedacht , da kommt son junger Spund der keine Ahnung hat, den nehm ich mal aus !!! Der Händler wird den Jungen Mann und sein Mopped nicht wieder sehen! Da muss ich als Händler doch weiter denken und an die Zukunft denken!
Naja halt nur kurz gedacht.
So ist diese zu einem guten Ende gekommen
Solch einen Händler kenne ich von früher. "Simson s53 beachracer" neu mit Garantie gekauft. Probleme während der Garantiezeit könnte nicht gefunden werden und hinterher kostet es 200 DM und wurde sofort gefunden. Der Händler hat mich nie wieder gesehen und ich mache immer Werbung für ihn im negativen Sinne 😏☺️
 
Oben