Brixton mit höherer Laufleistung kaufen

Steakjules

Mitglied
Beiträge
21
Servus (Vorstellung folgt noch ;) ),

für mich hat die Quarantäne auch eine gute Seite: ich habe entschlossen, bald die B196 Erweiterung durchzuziehen und auf einer Brixton die Landschaft zu genießen. Ich bin seit 12 Jahren mit einer 50ccm Vespa ET2 unterwegs (mittlerweile nur noch 5x im Jahr bei schönem Wetter aber immerhin...) und dadurch nicht komplett unbedarft auf 2 Rädern - die Fahrstunden werden sich aber trotzdem sehr lohnen.

Zum Thema: ich weiß noch nicht, wie viel ich wirklich fahren werde und würde gerne mit einer gebrauchten Maschine einsteigen. Das Angebot ist zwar noch nicht groß, ein paar Umsteiger auf mehr Power gibt es aber ja doch. Einige Anzeigen haben auch schon etwas im Bereich von 15tkm gelaufen. Wäre das für euch ein No Go oder kann man es auch positiv sehen und davon ausgehen, dass keine Kinderkrankheiten mehr auftreten sollten? Was dürfte eine Brixton dann noch kosten? Kettensatz sollte natürlich mal neu gekommen sein. Ich tendiere im Moment dazu das ganze locker zu sehen und notfalls in ein paar Jahren (ich glaube kaum, dass ich mehr als 5tkm / Jahr schaffe) zu investieren oder umzusteigen.

Freue mich auf eure Einschätzung! Auch cool sich mal wieder in einem Forum zu registrieren, dachte irgendwie die Zeiten wären vorbei :)
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
1.239
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
Hallo,
Eine neue Brixie kostet etwa 2.500. Da die Mopeds erst seit drei Jahren am Markt sind ist der Gebraucht Markt eher dünn. Und auch die Tendenz beim Umstieg auf Stärkeres, seine Brixie als Zweitmoped zu behalten, ist sehr verbreitet.

Denk darüber nach, ob Du wirklich was Gebrauchtes haben willst, die Ersparnis sind vielleicht 1.000 Eur. Dann aber hast Du auch keine Garantie mehr.

Schaue aber auch hier im Forum im Markt, manchmal verkauft einer seine Geliebte...😎
 

Steakjules

Mitglied
Beiträge
21
Fairer Punkt. Was ich am Gebrauchten aber mag: die ersten Spuren des Alltags sind schon drin und ich muss mich nich ärgern ;)
 

Spreewaldbub

Mitglied
Beiträge
23
Theoretisch sollte alles passen. Vor 10 Jahren hieß es mal, das die 125er Motoren 70.000 halten sollen und heute hieß es, das ne 125er Fahrschulmaschine von Yamaha locker 100.000km macht. Von daher würde ich mit Restrisiko mein Glück versuchen. Wenn sie fährt und alles funktioniert warum nicht. Ich selbst hab für meine Frau neu gekauft, weil ich 40 bin und mit der Brixton das erste und evtl einzige Neufahrzeug da ist, was bei km 0 anfängt😅 außerdem sind sie echt günstig, wo ich mir denke warum km verschenken. Irgendwann kommen Stoßdämpfer etc und wenigstens einmal im Leben was neues mit Garantie fahren 😏
 

Stefan65

Mitglied
Beiträge
2.418
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
Also hohe Laufleistungen sollten bei einem Standardmotor mit der Leistung kein Problem sein, sofern er einigermaßen gut behandelt wurde.
Ich hatte auch überlegt oder gebraucht oder neu.
Aber in der Preisklasse habe ich gleich neu gekauft.
Außerdem gab es von der crossfire xs kaum was gebrauchtes und dann für 200 Euro Unterschied
 

Nordertown

Alex
Beiträge
164
Motorrad
'21 Sunny
wie chris schon geschrieben hatte, so viel "günstige" gibts auf dem gebrauchtmarkt nicht,
da mußt du schon glück haben, daß du eine unter 2000 findest, die dir dann auch noch
zusagt, kommt ja auch aufs modell an, ob cromwell, felsberg, XC, Crossfire oder sunray.
wenn es ein alltagsfahrzeug ist, mit viel KM, bleibt immer noch die frage, wie verschlissen
das teilchen ist, eine mit wenig KM wirst du auch nicht viel günstiger bekommen...

und was das forum hier betrifft, ein absoluter volltreffer, bin hier vor 2 monaten gelandet,
nachdem ich meine sunray gekauft hatte. selten so ein gutes forum erlebt, freundlich,
hilfsbereit und 1000 ideen fürs customizing, hut ab, absolut empfehlenswert 👍👍👍
 
Oben