Rayburn Wie neue Blinker am besten anschließen?

achtelliter

Mitglied
Beiträge
567
Ich habe mir bei Kickstarter diese Old School LED-Blinker geholt.

Blinker 01.jpg

Ich würde die ja kurz und schmerzlos an die vorhanden Kabel anlöten und das ganze mit Schrumpfschlauch sichern. Aber spätestens wenn die Blinker mal weg müssen ist das jetzt nicht so die beste Lösung. Welche Steckverbindung ist also geeignet für den Einsatz an Motorrädern?
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
13.473
Motorrad
Cromburn 125
Wenn das "normale" Japan-Rundstecker sind müssten die eigentlich 1:1 passen...
Ergänzung ()

Edit:
Das ist die "Serien"-Verkabelung:
1632150340225.png
Blinker rechts, 2x Masse, Blinker links
 

NickBrick

Mitglied
Beiträge
164
….ich habe Blinker und Hecklicht getauscht, Sitzbank kam runter Kabel sind am Motorrad gut sortiert. Von daher hätte man einfach die alten Kabel rausziehen können und die neuen reinstecken (mit den Knubbeln am Ende).
Nur: bei mir waren die Kabel an den neuen Leuchten zu kurz….von daher: alte Leuchtmittel mit der Zange abgeschnitten(möglichst nah am Blinker), Kabelenden frei gelegt, Kabel der neuen Blinker halbiert, Kabelenden frei gelegt, Quetschverbinder dazwischen, mit der Heatgun geschrumpft, Schrumpfschlauch auch noch drüber, Heatgun…..fertig. Masse am Motorrad war immer grün…..
Von daher habe ich immer die alten Kabel am Motorrad genutzt, sicher nicht fein, aber es funzt…..

Nix löten, Quetschverbinder FTW!
 

Ähnliche Themen

Blinker upgrade

Brixton Crossfire 125 vs. Mondial HPS 125i ABS/CBS + viele Anfänger Fragen

Felsberg Kaufempfehlung/Langzeitbericht Flesberg 125 2021

Cromwell oder Felsberg für die Hauptstadt?

Erfolgreicher Anbau eines analogen Tachos :-)

Oben