Wer hat seine Brixton wie im Fahrzeugbuch eingefahren? Ich vermute keiner.

Einfahren nach Handbuch wer hat es getan?

  • Ich

    Stimmen: 16 19,8%
  • Ich nicht

    Stimmen: 61 75,3%
  • ..

    Stimmen: 5 6,2%

  • Umfrageteilnehmer
    81
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .

Heizer

Mitglied
Beiträge
140
Meine hat nun 240 km auf dem Tacho. Erstmal fahre ich im kalten Zustand mit wenig Drehzahl den Motor warm.
Einfahren: Frühes Hochschalten, versuche max. 6000 U/min nciht zu überschreiten. Nach 500 km mache ich selbst einen Ölwechsel, dann mit 1000 km kommt die Inspektion.
Die Kleine ist eh für Waldstraßen/weg gedacht, wo man sowieso nicht mit Höchstgeschwindigkeit langdonnert.
Nach 200 km getankt, 5 Liter passten genau rein, ergo Verbrauch von 2,5 L/100 km bei meinem 100 kg Kraftsportlergewicht.
 

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
4.511
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
Die ersten ca 200 km etwas vorsichtiger.
ich mache es seit langer ZEit immer gleich.
Schön warm fahren und mit welchselnden Drehzahlen fahren.
MAx. 6.000 U/min wören bei der xs knappe 60 km/h.
Das ist ja schon fast Verkehrhindernis.
Ich bin am Anfang ganz viel sehr kleine Wege gefahren auf denen fast nichts los ist.
 

Rubberduck

Mitglied
Beiträge
149
Motorrad
Felsberg 125 XC, Monster 600, Honda CB 1000 R, CB 300 R, Royal Enfield 650 Interceptor & Continental
Die ersten 100 KM bis 6 - 7000 1/min, dann volle Kanne. Grundsätzlich IMMER erst warmfahren. Ich habe bei KM Stand 4 Ölwechsel gemacht. Das gute Motul, welches zu Neumond, Mitternacht von 24 Jungfrauen aus Wolpertingertränen destilliert wurde. Was soll DA noch kaputtgehen??? IM Ernst: Die ersten drei Sätze stimmen...😁
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.986
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Die ersten 100 KM bis 6 - 7000 1/min, dann volle Kanne. Grundsätzlich IMMER erst warmfahren. Ich habe bei KM Stand 4 Ölwechsel gemacht. Das gute Motul, welches zu Neumond, Mitternacht von 24 Jungfrauen aus Wolpertingertränen destilliert wurde. Was soll DA noch kaputtgehen??? IM Ernst: Die ersten drei Sätze stimmen...😁
Das mit dem kaputtgehen wiederspricht aber dem aktuellen Fred über das Bordwerkzeug , wenn ich da so lese was einige mitführen , die haben die wohl kein Vertrauen in ihr Bike und sind auf den tausch der Kurbelwelle am Strassenrand vorbereitet....🤣
 

HapeRayburn

Mitglied
Beiträge
1.663
Motorrad
war Rayburn, war Crossfire 500 X, ist R-NineT
hab meine Rayburn die ersten 100 und ein paar KM mit der B196 Fahrstunde im Schwarzwald gefahren
hat nicht geschadet.. aber auch Warmgefahren, verbrauch lag um 2.3 Liter bei flotter Fahrweise 2,5 auf 100

Bei der 500er war ich etwas vorsichtiger die ersten 800km keine hohen Drehzahlen, dann gesteigert bis 6000
und nach dem Ölwechsel auch mal kurz 8500.. da ist eh Schluss
nun werde ich bei flotter fahrweise langsam auch mal mehr um 6500-7000 fahren wo das maximale Drehmoment anliegt
verbrauch angegeben 4/100 tatsächlich 3,8 auf hundert
 

Mclarenf1

Mitglied
Beiträge
81
Motorrad
GSXR 600 , GSX-S 1000 , GSR-600, Crossfire 125 XS
Habe es bei meiner XS die ersten 200 bis 250km auch sachte angehen lassen. Ebenfalls viele kleine Straßen, viel schalten, sorgsames fahren. Anschließend lief sie halt was möglich war, bzw dem Verkehr angepasst. Was ich aber immer mache, sie bekommt einige Kilometer zum warm werden, bevor sie richtig darf. Die eine macht bei jeder Fahrt immer mehr Spaß.
 

Lorenzo

Mitglied
Beiträge
522
Motorrad
Brixton CROSSFIRE 500X
Ich habe einen der Schrauber aus meinem Verkäuferladen gefragt, ob ich die Crossfire 500er einfahren muss. Er meinte eigentlich nicht. Nur Motor, sprich Öl, sollte warm sein wenn man den Gaszug aufdreht. Zu Beginn bis 500 km habe ich die 6000/min nicht überschritten.
 

Tore

Mitglied
Beiträge
8
Also ich hab meine Cromwell gebraucht von einem Händler gekauft, der die vorher vermietet hat. So wie viele Mietfahrzeuge behandelt werden glaube ich aber eher nicht, dass die richtig eingefahren wurde...
 

Technikupdate

Mitglied
Beiträge
5
125 ccm Cromwell Euro 5

0-200 km vom Vorbesitzer eingefahren.
200-450 km langsam beweg max 8000 U/min
450 -750 km kontinuierlich ans höhere Drezahlband herrangetastet.

750km (jetzt) Ventile und Öl

Immer vorher langsam warmgefahren. Ca. 5km.
Aktuell finde ich das die 11 PS die gesamten ca. 215 kg gut bewegen.

Mal sehen. Bei 1500 nochmal Ventile und Öl.
 

LB396

Mitglied
Beiträge
55
Die ersten 30 - 40km max 8000 Umdrehungen. Danach ohne Einschränkungen nach dem Warmfahren. Wobei bei mir „warmfahren“ heißt, möglichst nicht über 9000 drehen, was sich aber nicht wirklich vermeiden lässt. Läuft jetzt seit 3 Wochen und 1400km noch wie ne 1. In anderen Ländern, wo Motorräder noch zur Fortbewegung benutzt werden und nicht wie hier in DE wo sie nur am Sonntag bei über 20 Grad von der Staubschutzplane befreit und aus der Garage geholt werden geholt werden, laufen die auch. Und die fahren die auch nicht penibel warm oder ein.
 

Ähnliche Themen

Crossfire XS Brixton 125 ECU....

Brixton Crossfire 125 Auspuff

Anlass Probleme Brixton Cromwell

Treffen Brixton Treffen Umgebung Zürich

Händler/Werkstatt Erfahrungen

Oben