Felsberg Stollenreifen auf der Straße

Shanks

Das muss drücken im Gesicht
Beiträge
8
Motorrad
Brixton Felsberg 125
Ich hab mal eine Frage und leider noch nicht wirklich was dazu gefunden. Habe mir vor kurzem die Felsberg geholt, bisher sind noch die Originareifen drauf, sieht halt geil drauf aus.

Wie ist eure Erfahrungen mit dem Kurvenverhalten?

Muss man arg aufpassen das die bei Schräglage vorne nicht Wegrutscht oder kann man dem Reifen gut vertrauen?

Achja, zum Thema Schräglage. Gemeint ist eine normale Fahrweise, keine Rennstreckenmaßstäbe. Bin halt noch nie mit stollenreifen wirklich gefahren und wollte daher einfach in mal eure Erfahrungen bei der Felsberg hören
 

kFk

Mitglied
Beiträge
95
Motorrad
R1 / Tenere700 / Felsberg XC
Solange die Straße trocken ist liege ich mit den Stollen schon recht sportlich in der Kurve. Kein Problem .... bei Nässe sollte mans aber gemächlich angehen.

Wenn die abgefahren sind schau ich mich aber nach alternativen um. Grundlegend fühlt sich der CST reifen schon schlechter an als alles was ich bis dato gefahren bin.

mfg
 

kFk

Mitglied
Beiträge
95
Motorrad
R1 / Tenere700 / Felsberg XC
Naja "soo" schlecht vllt. nicht aber aufpassen muss man halt bisschen. Das ist aber mit namenhaften Enduroreifen nicht anders
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
11.550
Motorrad
Cromburn 125
Grundlegend fühlt sich der CST reifen schon schlechter an als alles was ich bis dato gefahren bin.
Ist der Reifen bei Nässe wirklich so rutschig bzw so schlecht?
Alles was hier bisher über die Reifen geschrieben wurde beruht auf "Gefühl" bzw. "Vertrauen".
Ich kann mich nicht erinnern, dass irgendwer sich schonmal langgemacht hätte, weil der Reifen "versagt" hat. ;)
Ich komme/kam sowohl mit den Cromwell-, als auch mit den Sunray-Reifen problemlos mit den Rasten auf den Asphalt.

Für unsere Mopeds sind die Reifen (egal, ob Stollen-, Block- oder Rillenreifen) vollkommen ausreichend.
Sehr wahrscheinlich gibt es "bessere" Reifen. Aber die gibt es immer.

Und bei Nässe lassen alle Reifen nach.
 

Shanks

Das muss drücken im Gesicht
Beiträge
8
Motorrad
Brixton Felsberg 125
Ja das stimmt aber gut zu wissen das man hier auch den Reifen trauen kann. Bei Nässe ist das klar das die Leistung stark abnimmt, je nach Qualität mal stärker oder mal schlechter, aber so gut wie bei trockener Fahrbahn natürlich nie.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
11.550
Motorrad
Cromburn 125
Das mag z.T. auch daran liegen, dass unsere Fahrwerke gerne den Spurrillen hinterherlaufen. So ein unten offener Einrohr-Rahmen ist kein Ausbund an Spurstabilität.
Dann wird es auf einem Kreuzverbundpflaster natürlich etwas "schwabbelig".
Und die "punkt-artige" Auflagefläche eines Stollenreifens macht es nicht besser.
 

SeriousSam

FTR1200S & Classic 350 Treiber
Beiträge
867
Motorrad
Indian FTR1200 S, RE Classic 350
Solange die Straße trocken ist liege ich mit den Stollen schon recht sportlich in der Kurve. Kein Problem .... bei Nässe sollte mans aber gemächlich angehen.

Wenn die abgefahren sind schau ich mich aber nach alternativen um. Grundlegend fühlt sich der CST reifen schon schlechter an als alles was ich bis dato gefahren bin.

mfg

Die Felsberg hat einen Stollen von Kenda drauf, der passt schon.

Bis auf die Fußrasten geht sie runter, wurde hier im Forum schon öfters diskutiert.
 

Macke

Mitglied
Beiträge
162
Motorrad
Felsberg 125 in freundlichem Schwarz
Finde die Felsberg Stollen auch absolut OK.Am ehesten finde ich die Geräuschentwicklung bei den Neureifen gewöhnungsbedürftig.
Nach fast 10tkm und zwei durchgefahrenen Wintern hatte ich kürzlich den ersten „Reifenmoment“: im ersten Regen nach einigen trockenen Tagen beim rechts Abbiegen in Schräglage mit hoher Drehzahl in den Zweiten geschaltet. Hat das Hinterrad ruckartig nach links gesetzt- und mir das nächste Haar grau gemacht. Kein Sturz- spricht eher. für die Reifen, ein Fahrfehler war es allemal.
 

Shanks

Das muss drücken im Gesicht
Beiträge
8
Motorrad
Brixton Felsberg 125
Das wäre die wahrscheinlich auch mit teuren reifen passiert. Solange es nur hinten rutscht ist die Welt in Ordnung, das kann man einfangen. Wenn es vorne rutscht endet es meist echt bitter....
 

Nichtraucher

Mitglied
Beiträge
289
Reifen machen sehr viel aus, der Unterschied zwischen guten und schlechten Reifen ist gewaltig, allerdings benimmt sich ein Reifen nicht auf jedem Motorrad gleich.
Von meiner Suzuki habe ich neuwertige aber 6 Jahre alte Reifen abziehen lassen weil sie in Schräglage zu früh aufgaben und durch eine andere Marke, von der ich weiß dass sie auch wenn sie älter sind noch haften, ersetzen lassen.
Stollenreifen schmieren noch früher weg als Enduroreifen und Enduroreifen können reinen Straßenreifen so nahe kommen dass erst im Grenzbereich ein Unterschied besteht.
Auf meiner Suzuki XF650 fahre ich Continental TKC 70, damit kann ich auf der Straße sehr flott unterwegs sein, für richtiges Gelände aber die falsche Wahl. Meine Straßenmaschinen haben auch Contis aufgezogen aber mit Straßenprofil.
Im normalen Fahrbetrieb gibts so gut wie keinen Unterschied nur wenn die Schräglage in den Bereich kommt den nicht jeder als normal ansieht, werden die TKC plötzlich "weich" und ich merke wie das Motorrad hinten zu rutschen beginnt. Mit richtigen Stollenreifen würde ich da aber schon auf dem Asphalt ruhen.

Wer nicht ins Gelände geht sollte sich meiner Meinung nach mindestens Enduroreifen mit guten Straßeneigenschaften aufziehen lassen, die TKC 70 sind da eine gute Wahl, sofern sie in der Größe lieferbar sind. Mir wurden sie auch empfohlen und ich nahm sie anstelle von reinen Straßenreifen. Und die Optik stimmt ebenso wie die Straßenlage.

Natürlich kann man mit jedem Reifen zurecht kommen wenn man sich ihm nur weit genug anpasst.

Im Übrigen ist meine Meinung nur meine Meinung, nicht allgemein gültig, andere Fahrer mögen anders empfinden.
 

Anhänge

  • P1110128.JPG
    P1110128.JPG
    205,3 KB · Aufrufe: 18

Bike Mike

Racing like no others
Beiträge
512
Wie ist eure Erfahrungen mit dem Kurvenverhalten?

Muss man arg aufpassen das die bei Schräglage vorne nicht Wegrutscht oder kann man dem Reifen gut vertrauen?

Achja, zum Thema Schräglage. Gemeint ist eine normale Fahrweise, keine Rennstreckenmaßstäbe. Bin halt noch nie mit stollenreifen wirklich gefahren und wollte daher einfach in mal eure Erfahrungen bei der Felsberg hören


 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
1.199
Motorrad
Felsberg 125XC
🫣Ich weis, ich wiederhole mich hier im Forum mal wieder, wollte aber auch mal meinen Senf dazugeben:

Die Stollenreifen meiner Felsberg sind das Schlimmste, was ich meinen Erinnerungen nach in den letzten 30 Jahren gefahren bin!
Auf trockener Straße finde ich die bereits "suboptimal", und auf nasser Straße (gerade wenn es länger mal nicht geregnet hat) fast schon gefährlich!
Da bekommt man meines Empfinden nach null Rückmeldung beim Fahren,wann der Grenzbereich erreicht ist, und das Bremsen ähnelt "fast" wie mit nem Auto auf Schnee.

Da ich mit der maschine nur nochim trockenen fahre, werde ich den Hinterreifen nach fahren bis er fällig ist, danach kommt aber garantiert Vorne und Hinten was anderes verfügbares drauf!
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.611
Motorrad
Cromwell 250 ccm
🫣Ich weis, ich wiederhole mich hier im Forum mal wieder, wollte aber auch mal meinen Senf dazugeben:

Die Stollenreifen meiner Felsberg sind das Schlimmste, was ich meinen Erinnerungen nach in den letzten 30 Jahren gefahren bin!
Auf trockener Straße finde ich die bereits "suboptimal", und auf nasser Straße (gerade wenn es länger mal nicht geregnet hat) fast schon gefährlich!
Da bekommt man meines Empfinden nach null Rückmeldung beim Fahren,wann der Grenzbereich erreicht ist, und das Bremsen ähnelt "fast" wie mit nem Auto auf Schnee.

Da ich mit der maschine nur nochim trockenen fahre, werde ich den Hinterreifen nach fahren bis er fällig ist, danach kommt aber garantiert Vorne und Hinten was anderes verfügbares drauf!
Schau dir mal die Reifen einer Cromwell an , das sind so Reiseenduroreifen mit grösseren Blöcken und weniger Luft dazwischen , die finde ich total gut auf der Strasse und im Gelände auch noch brauchbar .
Reine Strassenreifen auf der Felsberg gehen gar nicht .
Ergänzung ()

Den gibt es aber nicht in unseren Größen !!
oder ?
 

Joochen

Mitglied
Beiträge
547
Motorrad
Felsberg XC 125
Ein Teil meiner Strecke führt über solchen Belag :
Pflasterstein Doppel T-Verbundpflaster grau 20 x 16,5 x 6 cm bei HORNBACH kaufen

Da spür ich den Reifen schon irgendwie wandern, das hatte ich mit anderen an der Stelle nicht.
Nur noch als kleine Ergänzung :) durch die Kurven heizen geht da auch aber beim gerade aus fahren fühlt sichs komisch an.

mfg
Ja Betonpflaster fühlt sich an wien halber Platten ,da hab ich das erste mal auch angehalten und geguckt ob noch alles dran ist , aber sonst kann ich bis jettzt net meckern . Tolle Stolle ....
 

Födweghatza

Mitglied
Beiträge
25
Motorrad
Felsberg 125
Ich hab mal eine Frage und leider noch nicht wirklich was dazu gefunden. Habe mir vor kurzem die Felsberg geholt, bisher sind noch die Originareifen drauf, sieht halt geil drauf aus.

Wie ist eure Erfahrungen mit dem Kurvenverhalten?

Muss man arg aufpassen das die bei Schräglage vorne nicht Wegrutscht oder kann man dem Reifen gut vertrauen?

Achja, zum Thema Schräglage. Gemeint ist eine normale Fahrweise, keine Rennstreckenmaßstäbe. Bin halt noch nie mit stollenreifen wirklich gefahren und wollte daher einfach in mal eure Erfahrungen bei der Felsberg hören
Hab jetzt 4500km auf meinen Originalen Felsbergstollen und vertraue ihnen voll und ganz.
Leg sie schon sehr um die Kurven, der Seitenständer hatte (im eingeklappten Zustand natürlich) schon Bodenkontakt!!
 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
1.199
Motorrad
Felsberg 125XC
@Flat Eric :
Ich war am überlegen, ob ich den Metzeler Tourance oder Conti Escape nehme.
sehen wenigstens ein bisschen nach Enduro aus, sind aber 100% Strasse.
Mein Kumpel schwört auf die bei seiner F850, umd preislich sind die trauriger Weise nicht wirklich teurer als die Original Reifen.
Ergänzung ()

Hab jetzt 4500km auf meinen Originalen Felsbergstollen und vertraue ihnen voll und ganz.
Leg sie schon sehr um die Kurven, der Seitenständer hatte (im eingeklappten Zustand natürlich) schon Bodenkontakt!!
Lass mich mal raten, das ist Dein erstes Moped, und Du kennst noch keine richtig Guten Reifen 😉
Du wärest überra, was für Unterschiede es bei Mopedreifen gibt!
(Gravierender als bei Autoreifen!)
 

N0cturn74

Mitglied
Beiträge
93
Motorrad
Brixton Felsberg 125 XC
das einzige was beim stollen sich sofort bemerkbar macht, ( ich fahr ja ne fels ) ist wenn zu wenig druck drinn ist ... ansonst, ich bin nur n cruiser, bis dato keine probleme ... auch bei leicht feuchter strasse ...

laufruihger, gefühlt ist der strassgummi, auf der ray, meiner frau, klar ... aber bei den heissen 70 - 100 sachen, ich fahr ja keine rennen :D
 

Ähnliche Themen

Dayly driver - 3 Monate auf der Cromwell 125

Felsberg Meine Felsberg ist kaputt :( - Seitenteil fällt ab.

Langzeit-Test (10.781KM)

Felsberg Bei Neukauf Probleme: Übeltäter die Sicherung!

Erfolgreicher Anbau eines analogen Tachos :-)

Oben