Cromwell Schwitzwasser

Bromel

Mitglied
Beiträge
25
Guten Abend.
Habe mit meiner Cromwell nun 1300 km abgegerissen und möchte sie für den Winter einlagern. Vollgetankt, geputzt. Alles fertig. Wenn ich das Moped noch mal anlasse tropft es aus dem Auspuff. Im Bereich Übergang Krümmer/Topf. Vermutw Schwitzwasser. Jemand eine Idee, wie ich das abstellen kann? Wird sonst wohl gammeln. Vielen Dank vorab an alle. Bleibt gesund. Gruß Bromel
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.976
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Heiss fahren damit das Wasser verdampft .
Fährst du viel Kurzstrecke ?
Weil dann wird aus dem unsichtbaren Heissdampf der bei einem Verbrenner nun mal entsteht (wir verbrennen ja Kohlenwasserstoff ) und der normal durch den Auspuff entfleucht durch den zu kalten Auspuff einfach Normaldampf und auch richtig Wasser .
Das liegt einfach an dir und den Einsatzumständen , gelle .
Das ist kein Schwitzwasser .
Wieviel Dampf entsteht sieht man bei Temperaturen um den 0Punkt und hoher Luftfeuchte , dann haben alle Verbrenner erstmal eine weisse Wolke hinter sich bis dann der Auspuff so heiss wird das der Dampf zu Heissdampf wird und der ist unsichtbar.
Also bei Vollgas zentriert sich alles
 

Teddybaer

Mitglied
Beiträge
387
Motorrad
Crossfire 125 XS
Hallo Bromel!

Schwierig - nur mit Laufenlassen im Stand bringst Du die Feuchtigkeit vermutlich nicht kompett raus...

Ich mach' es eigentlich schon immer so:

Vor dem Jahresendputz nochmal richtig schön warmfahren, damit sich erst keine vermeidbare Feuchtigkeit im Auspufftrakt und anderswo einnisten kann.
Beim Volltanken nicht übertreiben (das gibt gerne Probleme mit dem Aktivkohlefilter im Bereich der Tankentlüftung) und auf keinen Fall in der Winterpause nochmal kurz anlassen, um dem Motor "etwas Gutes zu tun".
Die Batterie am besten raus und aufgeladen frostfrei lagern und das Moped trocken und gut belüftet unterstellen.
Chrom und rostempfindliche Stellen dünn mit z.B. Vaseline einfetten.
Keine schlecht belüftete Plastikabdeckung drüber, da bildet sich gerne ein ungesundes, feuchtes Mikroklima, das eher ungewollte Nebenwirkungen nach sich ziehen kann.
Als Staubschutz vielleicht noch ein altes Bettlaken (Nicht die guten Neuen - gibt sonst Ärger mit der Lebengefahr -ähh Lebensgefährtin)

Anschließend vor dem Kamin mit ausreichend Glühwein auf's Frühjahr warten...
 

Nichtraucher

Mitglied
Beiträge
289
Moin,

weit sinniger ist es nach dem Endputz eine große Warmfahrrunde zu drehen um die Feuchtigkeit aus den Ecken zu vertreiben. Man ahnt nicht wo nach einer "richtigen" Wäsche überall Wasser oder Feuchtigkeit zurück bleiben.
Ansonsten lieber leicht verschmutzt abstellen, als frisch gewaschen.

Gruß
Willy
 

Teddybaer

Mitglied
Beiträge
387
Motorrad
Crossfire 125 XS
Kommt ganz darauf an, wie und wann man die Aktion gestaltet.
Richtige Wäsche im Dezember? Für große Aktionen mit viel Wasser ist wohl nicht mehr die richtige Zeit.
Wer die Aktion jetzt erst durchzieht läuft leider Gefahr, nach einer anschließenden Warmfahrrunde nochmal von vorn beginnen zu können.
Trockenes Wetter und salzfreie Straßen sind vermutlich nicht mehr so häufig zu finden...
 

Der Papenburger

Oldtimer
Beiträge
453
Motorrad
Felsberg 125
Kommt ganz darauf an, wie und wann man die Aktion gestaltet.
Richtige Wäsche im Dezember? Für große Aktionen mit viel Wasser ist wohl nicht mehr die richtige Zeit.
Wer die Aktion jetzt erst durchzieht läuft leider Gefahr, nach einer anschließenden Warmfahrrunde nochmal von vorn beginnen zu können.
Trockenes Wetter und salzfreie Straßen sind vermutlich nicht mehr so häufig zu finden...

Das sehe ich auch so. Deshalb wird mein Moped jetzt wohl schmutzig durch den Winter gehen müssen. Ich denke auch, dass ich hin und wieder wohl eine kleine Fahrt (~ 30 km) machen werde. Ich habe das vor ein paar Tagen bei gut 4 °C mal gemacht. Mit entsprechender Bekleidung ist das wohl machbar. Einzig die Fingerspitzen waren anschließend sehr kalt. Da muss ich mal sehen, ob es da bessere Handschuhe gibt.

Von daher lohnt sich eine super Endreinigung für mich wohl gar nicht. Im Frühjahr gibt's dann den Frühlingsputz mit allem Pi Pa Po (Ölwechsel, Kette spannen usw.)

PS: Ich habe mir übrigens diese Schutzblechverlängerung bestellt (sowas in der Art: 332PageAnn Motorrad Schutzblech schmutzfänger Spritzschutz Zubehör - Long Front Fender Aus Kunststoff- Allzweck-Motorrad-Modifikation : Amazon.de: Auto & Motorrad)

Mein Bock ist nach einer Fahrt auf nasser Fahrbahn immer total versaut. Und nicht nur mein Bock, auch die Schuhe und die Hose. Mal sehen, ob diese Verlängerung was bringt.
 

simon77

Mitglied
Beiträge
622
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Kennt wer die passenden Dimensionen für die Brixton?
Oder ist das weitestgehend „Universal“?
Ergänzung ()

Bzw. wie wird das montiert? Muss man Löcher in den Kotflügel bohren?
 

Der Papenburger

Oldtimer
Beiträge
453
Motorrad
Felsberg 125
Sieht so aus.
Man könnte es aber mit Kleben versuchen...

Ich denke auch, das muss gebohrt werden. Ich habe aber mehr Bedenken, dass das die Optik total versaut, obwohl....., auf den Fotos sieht das immer noch annehmbar aus.

Aber der Dreck, den der Vorderreifen so nach hinten schleudert, ist echt nicht schön. Das versaut ja auf Dauer die komplette Maschine bis unter dem Tank. Da muss die Optik dann eben ein wenig leiden.
Ergänzung ()

Kennt wer die passenden Dimensionen für die Brixton?
Oder ist das weitestgehend „Universal“?

Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass das einigermaßen passt. Ob's wirklich passt, kann ich aber erst sagen, wenn das Teil da ist. Die paar Euro ist es mir wert.
Ergänzung ()

PS: Weiß jemand, ob Stollenreifen besonders dafür bekannt sind, mit Dreck zu schmeißen? Oder ist das bei der Cromwell-Bereifung auch so extrem bei Nässe?
 
Zuletzt bearbeitet:

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
1.746
Motorrad
Felsberg 125XC
]
PS: Weiß jemand, ob Stollenreifen besonders dafür bekannt sind, mit Dreck zu schmeißen? Oder ist das bei der Cromwell-Bereifung auch so extrem bei Nässe?
…bekannt???
☝️ nix schmeißt mehr Dreck, als Stollenreifen!!!
Ergänzung ()

@Bromel :
☝️ganz wichtig, und nicht zu vergessen, einen Benzinstabilisator mit einzufüllen
, falls Du nicht Shell V-Power Racing, Aral Ultimate 102 oder Total Excellium getankt hast!!!

Nur diese 3 Sorten bleiben lange „stabil“, da diesen Sorten kein Bio-Ethanol beigefügt wurde.
ALLE anderen Sorten aller Hersteller bauen mit der Zeit ab!
Ansonsten wird die erste vollständig abzufahrende Tankfüllung Dir ein Graus sein… wenn die Mühle dann überhaupt richtig fährt!
(ist dann auch nix kaputt, nur der Treibstoff ist nicht mehr „gut“)

➡️ Beispiel für einen guten Stabilisator
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Tour 2400 km Tour "der Nase nach"

Oben