Schnelle Hilfe : Kettenrad Verzweiflung

Mopedfahrer10

Mitglied
Beiträge
56
Hallo zusammen.
Ich bin gerade dabei mein Kettenkit zu wechseln, und scheiter am Kettenrad. Genauergesagt dieses abzunehmen. Scheint so als wäre da eine Sicherung mit zwei Löchern, wie soll ich aber die im Leben abbekommen? Habe da schon vieles probiert, komme aber nicht weiter. Oder mach ich da einfach einen Fehler?
Schnelle Hilfe wäre sehr nett, danke euch im Voraus.
 

Anhänge

  • IMG_20210814_122538.jpg
    IMG_20210814_122538.jpg
    135,9 KB · Aufrufe: 45

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
6.802
Motorrad
Cromwell 125
Dafür brauchst du eine Sprengring-Zange. Alles andere ist hoffnungslose Würgerei mit ungewissem Ausgang.
Bekommst du im Baumarkt...
Sieht (je nach Hersteller/Marke) ungefähr so aus:
1628937695520.png
Es muss eine sein, die sich öffnet, wenn du die Griffe zudrückst.
 

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
3.625
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
Kurz mit ausgebautem Rad zum Schrauber ist ne gute Idee.
UIst ja in einer Minute erledigt
Ich bin beim KEttenrad wechsel auch zuerst verzweifelt, allerdings weil ich den Sicherungsring gesucht habe.
Aber meine xs hat den nicht, da sind jeweils 2 Muttern mittels Blech gesichert an dem die Kanten umgebogen werden.
 

achtelliter

Mitglied
Beiträge
234
Kurz mit ausgebautem Rad zum Schrauber ist ne gute Idee.
UIst ja in einer Minute erledigt
Ich bin beim KEttenrad wechsel auch zuerst verzweifelt, allerdings weil ich den Sicherungsring gesucht habe.
Aber meine xs hat den nicht, da sind jeweils 2 Muttern mittels Blech gesichert an dem die Kanten umgebogen werden.
Diese Art von Sicherung sollte man aber immer nur einmal verwenden, d.h. bei jeder Montage ein neues Sicherungsblech verwenden.
 

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
3.625
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
jepp, aber ich habe die nochmal verwendet. Vorne würde ich auch neues nehmen, aber die am Kettenrad sind ziemlich massiv und zusätzlich Loctite.
Wird wohl noch das Kettenleben halten
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
786
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Oberlehrermodus an :
Das ist kein Sprengring sondern ein Sicherungsring nach DIN 471 (aussen) bzw. 472 (innen) , das Volk sagt da "Seegerring" zu , das ist der Handelsname der Fa. Seeger-Orbit als grösster Hersteller dieser Teile , im Werkzeughandel heisst so eine Zange gewöhnlich auch Seegerringzange .
Ein Sprengring hingegen ist ein aus runden Federstahldraht gebogener Ring mit offenen Enden ( also fast wie eine abgesägte Windung von einer Schraubenfeder ), der in eine ebenso halbrunde Nut in der Welle eingreift .
Für einen "Seegerring" ist es eine Rechtecknut .
Und gottseidank hat der so Ohren mit Löchern für die Zange dran , Sprengringe sind nämlich beschissen zu demontieren , mit Reissnadel und kl. Schraubendreher rumfummeln nötig.
Nur der guten Ordnung halber....:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

BX125X Loch im Zylinder

Sicherung hat Spiel

Cromwell Kettenkit erneuern

knacken/knallen im Leerlauf

Wo bleibt der Zündfunke?

Oben