Rayburn Rost an Neufahrzeug?

Fruchtzwerg76

Mitglied
Beiträge
51
Motorrad
Rayburn
Habe bei meiner, einen Monat alten, Rayburn Rost am Rahmen entdeckt. Dort wo die Rahmennummer ist. Siehe Foto.
Ist das ein bekanntes Problem? Flugrost?
Das Motorrad steht in einem Gartenhaus.

Habt ihr Tipps, wie ich den entferne und danach versiegel? Müsste hier noch irgendwo Nevr Dull rumliegen haben.
 

Anhänge

  • IMG_20211027_145901_7.jpg
    IMG_20211027_145901_7.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 43

Clearfix

NATO-Ralley
Beiträge
2.659
Motorrad
Cromwell „Cromray“ Cromwell „General Lee“
Rost ist ein generelles Problem bei der Brixton. Vor allem die mattschwarz lackierten Teile wie Fender, Haltegriff, Gabelbrücke, Fußbremshebel, Ständer,... hier wurde der Lack ohne Grundierung und anschließenden Klarlack aufgebracht, dementsprechend schnell rostet das alles selbst bei Garagenfahrzeugen.
Bei meiner ersten Maschine habe ich Fender und Kettenschutzblech mit Unterbodenschutz konserviert, bei meiner zweiten werden alle mattschwarzen Teile komplett neu lackiert und Fender und Kettenschutzblech zusätzlich mit Unterbodenschutz behandelt.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
9.906
Motorrad
Cromburn 125
Sowas passiert bei eingeschlagenen Nummern gerne mal. Da wird etwas dünner lackiert, um die FIN nicht unleserlich zu machen.
Ich habe vor langer Zeit mit diesem Rostumwandler gute Erfahrungen gemacht. Einfach dünn (!) auftragen (damit der TÜV die Nummer noch erkennen kann) und gut ist. Der Rost wird "umgewandelt" und gleichzeitig eine Schutzschicht gebildet.
FERTAN Rostkonverter Rostumwandler Rostentferner Schutz gegen Rost 30 ml 20001 | eBay
Bekommt man normalerweise auch im Baumarkt.
 

Clearfix

NATO-Ralley
Beiträge
2.659
Motorrad
Cromwell „Cromray“ Cromwell „General Lee“
Täuscht euch nicht, ich habe gestern den hinteren Fender geschweisst und dabei auch den Rost entfernt der sich an den Schraublöchern gebildet hat. Hier ist der Rost aber richtig unter den Lack gekrochen und ich musste mit dem Fächerschleifer ziemlich viel um die Löcher wegschleifen bis wieder alles blank war. Das hat man vorher gar nicht gesehen wie weit der Rost unter dem Lack schon vorgedrungen war. Für ein Garagenfahrzeug schon heftig.
 

Ähnliche Themen

Rost unterm Tankdeckel

Tour 2400 km Tour "der Nase nach"

Oben