Rost an den Speichen

rota

Neues Mitglied
Beiträge
4
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Yo Leute,

habt ihr auch an ein paar Speichen unten Rost? Wenn ja, wie bekommt ihr den weg?

Würde mich mal interessieren, wie ihr das so handhabt.

Liebe Grüße.
 

simon77

Mitglied
Beiträge
222
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Würde mich mal interessieren, wie ihr das so handhabt.
Mir ist bei meiner Cromwell noch kein Rost an den Speichen aufgefallen, ich habe aber auch noch nicht explizit geschaut. Da ich die Brixton draußen parke und als Alltagsfahrzeug verwende, werde ich da nicht allzu penibel sein, selbst wenn ich leichten Flugrost entdecken würde.

wie bekommt ihr den weg?
Da rostende Speichen kein neues Phänomen unter Motorrädern ist gibt's dazu im Internet haufenweise Tipps wie man den Rost wieder weg bekommt.

Eine Methode die mir spontan einfällt (ich hab's zwar noch nicht ausprobiert, aber es wird recht hoch gelobt):
Chrompolierpaste & eine elektrischen Zahnbürste

Du kannst auch einfach zum nächsten Motorrad Zubehör Handel gehen (Louis, Polo, ...) und dort fragen. Meiner Erfahrung nach verkaufen sie dir auch nichts unnötiges sonder sagen z.B.: Kauf dir diese günstige Polierpaste von uns und nimm eine elektrische Zahnbürste zum polieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Macke

Mitglied
Beiträge
107
Motorrad
Felsberg 125 in freundlichem Schwarz
Auf die Speichen schau ich auch immer misstrauisch- bis jetzt zu unrecht. Meine Püppi steht immer draußen, wenn auch unter einer Abdeckung. Was sich hier bei anderen Möpps für Chrom (Speichen) bewährt hat: Neverdull. Ist Schweinkram, besonders wenn lackierte Flächen in der Nähe sind. Dort macht es immer einen weißen Schmadderfilm, den man aber mit einem öligen Lappen gut entfernen kann. Chromteile werden mit dem Zeugs wieder richtig gut.
 

Mopedfahrer10

Mitglied
Beiträge
50
Wie Macke schon schrieb, Neverdull ist ein tolles Zeug, hat bei meinem alten Moped sehr geholfen.
Ich habe meine Speichen im Winter als noch Salzreste auf der Straße lagen regelmäßig dick mit Ballistol eingeschmiert, bei jeder dritten oder vierten Wäsche zum Schutz vor Korrosion. Meine Speichen sehen tadellos trotz Fahrten bei Wind und Wetter aus.
 

simon77

Mitglied
Beiträge
222
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Wie Macke schon schrieb, Neverdull ist ein tolles Zeug, hat bei meinem alten Moped sehr geholfen.
Ich habe meine Speichen im Winter als noch Salzreste auf der Straße lagen regelmäßig dick mit Ballistol eingeschmiert, bei jeder dritten oder vierten Wäsche zum Schutz vor Korrosion. Meine Speichen sehen tadellos trotz Fahrten bei Wind und Wetter aus.
Hast du das Ballistol auch woanders an der Brixton als Prophylaxe verwendet?
 

Mopedfahrer10

Mitglied
Beiträge
50
Ja, außen liegende Schrauben wie der Sitzbank, Kettenschutz, beim Rückstrahler...
Ich habe auch die Innenseite meines vorderen Schutzblechs bearbeitet, nachdem ich am hinteren Ende leider schon nach kurzer Zeit Rostspuren entdeckt habe. Den Rest konnte im weiteren Verlauf des Winters verschonen.
Hinten habe ich mit Vaseline gearbeitet, besonders an der Kante entlang des Schutzblechs von innen.
Dauert zwar lange, musste aber sein da ich wegen meinem A1 auf die Brixton jederzeit angewiesen bin.
 

Ähnliche Themen

Crossfire Brixton Crossfire 125

Alltagscheck: Cromwell vs. Sunray

Drehmoment Kettenrad und Achsmutter

Rost/Versiegeln

Sunray Lenker Gadgets

Oben