Probleme beim Runterschalten

MettiMett

Mitglied
Beiträge
14
Moin,

ich fahre nun seit einer Woche meine Cromwell 125 ein.
Nach nun 250km ist mir heute mehrfach aufgefallen dass das Runterschalten schwierig geht. D.h. es geht manchmal gar nicht und auch der Leerlauf geht nicht rein wenn ich langsam zum stehen komme. Wenn ich die Kupplung dann komplett kommen lasse springt ein Gang ein.
Weiß eine was das sein kann? Es lief anfangs besser. Aber es trat auch an und zu auf.

Danke 🙏
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
10.864
Motorrad
Cromburn 125
Check mal das Spiel vom Kupplungszug. Das sollte ca. 1-3 mm sein.
Es kann sein, dass der Zug sich anfangs ein wenig längt und das Spiel größer wird.
Wenn es zu groß ist, wird das Schalten schwieriger.

Und ein Moped-Getriebe schaltet sich praktisch nie so geschmeidig, wie ein Auto-Getriebe.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.473
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Die Rastung für den Leerlauf ist bewusst so schwach ausgelegt sonst würdest du ja vom schalten vom 1. in den 2. häufig im Leerlauf landen , das ist nicht schön.
Im Stand kann man nur zufällig den Leerlauf erwischen da ja eine der Getriebewellen ( die mit dem Ritzel drauf ) sich nicht mehr dreht und sich dann die Zahnräder kaum verschieben lassen .
Den Leerlauf solltest du immer schon im ausrollen einlegen , das geht , braucht etwas Übung , also übe das mal ganz bewusst...:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

rollcontainer

Mitglied
Beiträge
96
Die Rastung für den Leerlauf ist bewusst so schwach ausgelegt sonst würdest du ja vom schalten vom 1. in den 2. häufig im Leerlauf landen , das ist nicht schön.
Im Stand kann man nur zufällig den Leerlauf erwischen da ja eine der Getriebewellen ( die mit dem Ritzel drauf ) sich nicht mehr dreht und sich dann die Zahnräder kaum verschieben lassen .
Den Leerlauf soltest du immer schon im ausrollen einlegen , das geht , braucht etwas Übung , also übe das mal ganz bewusst...:cool:
So hab ich das hier im Forum gelesen und übe das (danke an dieser Stelle). Ist auch schnell drin imho und verbessert auch den sicheren Umgang mit dem Moped da es Stress raus nimmt :) Ansonsten kann ein wenig nach vorne rollen helfen, zumindets bei meiner Sunray.
Ergänzung ()

Aber, hatte auch ein, zeimal, N angezeigt bekommen und es war ein Gang drin. Daher trotzdem noch sachte die Kupplung kommen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Die ersten 300Km...

Kupplung selber einstellen / warten

Umsteigebericht: Von der Sunray auf die Crossfire

Crossfire XS 1000 KM Inspektion Crossfire XS

Oben