Cromwell Neuer Kettensatz

forsitac

Mitglied
Beiträge
13
Motorrad
Brixton Chromwell 125, Peugeot Sv 50
Hallo Brixtonforum,

bei der 9000km Inspektion wurde mir erzählt, dass bei meiner Chromwell 125 Bj. 2021 demnächst ein neuer Kettensatz fällig sei. Diesen möchte ich aus Kostengründen gerne selbst montieren. Nun stellt sich mir die Frage, ob dieser Kettensatz wirklich passt ( Kettensatz verstärkt Brixton 125 | www.GASGRIFF.com, 124,88 € ) und mit welchem Drehmoment die Schrauben für die Kettenräder angezogen werden müssen.

Mfg forsitac
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
12.588
Motorrad
Cromburn 125
Hast du noch die allererste Kette drauf? Die sollte dann auf jeden Fall gewechselt werden.

Falls du zwischendurch schon auf eine höherwertige Kette getauscht haben solltest, würde ich erstmal prüfen, ob ein Wechsel überhaupt nötig ist (zeigen die Kettenräder schon "Sägezahn"-Bildung? Lässt sich die Kette am hinteren Kettenrad, in Fahrtrichtung nach hinten, schon soweit abheben, dass die Spitze des Zahns zu sehen ist?).
Der Kettensatz sollte passen. Sollte aber woanders günstiger zu bekommen sein. Musste mal hier im Forum gucken. Es sind etliche Kettensätze verlinkt.
Bei den Schrauben reicht "fest". Vorne soll die Verschraubung nur verhindern, dass das Ritzel auf der Welle wandert, hinten sind die Bolzen nur in die Ruckdämpfer in der Nabe gesteckt und das eigentliche Halten übernimmt der Sprengring.
 

forsitac

Mitglied
Beiträge
13
Motorrad
Brixton Chromwell 125, Peugeot Sv 50
Danke für eure Antworten. Hab noch den originalen drauf aber der rasselt mittlerweile halt ein bisschen. Ist glaube ich eher nicht so gut
Ergänzung ()

…auch wenn wir das Thema hier im Forum schon x-mal hatten:

➡️Kettensatz

nimm z.B. diesen, dann sparst Du Dir zukünftig sehr oft das Nachspannen!
(meiner hat jetzt knapp 4000km auf den Buckel, ohne jemals nachspannen zu müssen!)
Ist das ein Problem, dass da überall Bj. 2020 steht oder sind die gleich?
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.782
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Ich meine das diese Kettensätze an sich eine ziemlich umsatzfördernde Sache sind , nie im Leben sind gleichzeitig mit der 1. Kette das Ritzel vorne auswechselbedürftig , das ist aus wärmebehandeltem Stahl und hält mindestens 2 Kettenleben lang , und bevor das Kettenrad hinten durch ist und wirklich Sägezahne zeigt brauchts 3 Ketten , so jedenfalls meine Erfahrung und gehandhabt habe ich das auch schon zig mal so .
 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
1.409
Motorrad
Felsberg 125XC
@Flat Eric …beim Ritzel gehe ich mit, hab auch noch nie ein wirklich verschlissenes gesehen.
Jedoch beim Kettenrad habe ich die letzten 30 Jahre schon mehrfach andere Erfahrungen machen, und dann auch Lehrgeld bezahlen dürfen !

Wenn da auch nur „leichte“ deformationen in der Geometrie vorhanden sind, schrottet man sich die „neue“ Kette ziemlich schnell, wenn die Zähne nicht mehr 100% „richtig“ greifen, und dann zahlst du schließlich „doppelt“ !
Im Satz kosten die Zahnräder ja auch meist nur wenig mehr, wie die Kette alleine… meiner Meinung nach hat man da denn tatsächlich letztendlich mehr „gespart“.

☝️Aber wie auch bei der Iridiumkerze ist auch das letztendlich eine Frage des Glaubens😉
 

Alex

🏍💨💨💨
Beiträge
1.455
Motorrad
'21er Sunny ABS
ich hab heute bei scooterworld in norderstedt für
meine sunny die 4000er inspektion machen lassen.

on top ne neue RK kette und 2 neue ritzel 14/46 geordert
(hatte noch den originalsatz drauf)

kosten:

kette & 2 ritzel 100€
inpektion inkl öl & lohn 200€

in summe 300€ - kann man nicht meckern!

denke auf der anderen seite der elbe wäre es
wesentlich teuerer geworden 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.782
Motorrad
Cromwell 250 ccm
@Flat Eric …beim Ritzel gehe ich mit, hab auch noch nie ein wirklich verschlissenes gesehen.
Jedoch beim Kettenrad habe ich die letzten 30 Jahre schon mehrfach andere Erfahrungen machen, und dann auch Lehrgeld bezahlen dürfen !
Wenn da auch nur „leichte“ deformationen in der Geometrie vorhanden sind, schrottet man sich die „neue“ Kette ziemlich schnell, wenn die Zähne nicht mehr 100% „richtig“ greifen, und dann zahlst du schließlich „doppelt“ !
Im Satz kosten die Zahnräder ja auch meist nur wenig mehr, wie die Kette alleine… meiner Meinung nach hat man da denn tatsächlich letztendlich mehr „gespart“.
☝️Aber wie auch bei der Iridiumkerze ist auch das letztendlich eine Frage des Glaubens😉
Jo , jedem Tierchen sein Pläsierchen....
Ich bin Atheist , Gott sei Dank ....mit Glauben hab ich das echt nicht so ;)
 

forsitac

Mitglied
Beiträge
13
Motorrad
Brixton Chromwell 125, Peugeot Sv 50
Hab heute die Kette mit beiden Ritzeln gegen eine neue von Afam getauscht. Lief so weit ganz gut bis auf, dass die vier Bolzen zur Kraftübertragung vom hinteren Kettenblatt auf das Rad nach dem losschrauben allesamt im Eimer waren. Ist das normal? Zum Glück hat ein Bekannter, seines Zeichens Werkzeugmacher bei einem deutschen Autobauer einen riesen Satz mit allen möglichen Gewindeschneidern eben auch Feingewinde. So haben wir alle Bolzen und Muttern nachgeschnitten und mit etwas Loctite versehen. Alles zusammen hat ca. 3 Std. mit auf und Abbau gedauert. Fürs erste mal ganz Ok wie ich finde. Danke für eure Unterstützung. Lg forsitac
 

Nichtraucher

Mitglied
Beiträge
289
Ein Kettensatz der nach 9000km in den Schrott geht, ist schon Schrott wenn er neu ist, vor allem wenn da 125 Kubik auf ihn einwirken.
Auf meiner 750er Honda habe ich noch die Kette die beim Gebrauchtkauf drauf war und bin mit ihr knapp 20000Km gefahren, bei der 125er MZ ist es ähnlich, allerdings läuft die Kette dort geschützt.
Ich würde bei einem Kettensatz nicht auf den Euro schauen, da tät ich eher an den Reifen sparen denn an einen rutschigen Reifen kann man sich eher gewöhnen als an eine überraschend reißende Kette.

Gruß
Willy
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.782
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Hab heute die Kette mit beiden Ritzeln gegen eine neue von Afam getauscht. Lief so weit ganz gut bis auf, dass die vier Bolzen zur Kraftübertragung vom hinteren Kettenblatt auf das Rad nach dem losschrauben allesamt im Eimer waren. Ist das normal? Zum Glück hat ein Bekannter, seines Zeichens Werkzeugmacher bei einem deutschen Autobauer einen riesen Satz mit allen möglichen Gewindeschneidern eben auch Feingewinde. So haben wir alle Bolzen und Muttern nachgeschnitten und mit etwas Loctite versehen. Alles zusammen hat ca. 3 Std. mit auf und Abbau gedauert. Fürs erste mal ganz Ok wie ich finde. Danke für eure Unterstützung. Lg forsitac
Kannst du mal bitte von Ritzel und Kettenrad mal ein Ausschnittfoto auf dem nur ein paar Zähne zu sehen sind hier posten ?
Nach so kurzer Laufzeit beides mit zu wechseln ist m.E. nicht notwendig , ich habe aber kein Vergleich und weiss natürlich auch nicht aus welchem Knackwurststahl die originalen gefertigt sind .
Reine Neugier...
Danke
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
12.588
Motorrad
Cromburn 125
Ich habe bei 8.500 Kette und Kettenrad getauscht.
Die Kette war definitiv fertig. Das Kettenrad hätte noch mindestens ein weiteres Kettenleben gehalten (ich wollte allerdings ein 49er drauf haben).
Am Ritzel waren praktisch keine Gebrauchsspuren zu erkennen.

Es ist das ewige Dilemma:
Tausche ich alles zusammen (so, wie "man" es "eigentlich" machen sollte), habe ich länger Ruhe.
Tausche ich nur die verschlissenen Teile, fahre ich etwas billiger, muss aber ein bißchen was öfter dabei.
🤷‍♂️
 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
1.409
Motorrad
Felsberg 125XC
Es ist das ewige Dilemma:
Tausche ich alles zusammen (so, wie "man" es "eigentlich" machen sollte), habe ich länger Ruhe.
Tausche ich nur die verschlissenen Teile, fahre ich etwas billiger, muss aber ein bißchen was öfter dabei.

☝️… und nicht zu vergessen: Sind die Zähne vom Kettenrad/Ritzel von der Geometrie her auch nur leicht verschlissen (i.d.R. liegt es primär am Kettenrad), verschleißt man sich die „teure“ neue Kette im Handumdrehen, wodurch man deren Lebensdauer rapide senkt …und das nur, weil man ein im Verhältnis zur Gesamtsumme ja paar € „gespart“ hat.😉
 

Ähnliche Themen

Kupplung selber einstellen / warten

Meine erste Fahrt mit der neuen Felsberg

Oben