Cromwell Neue Kette

Lukas313

Mitglied
Beiträge
7
Hallo ich wollte mal fragen was habt ihr für einen neuen Kettensatz bei der 125er Cromwell genommen?


Ich habe das Problem das alle 400-500 km das Spiel zu groß wird und da ich grad viel damit fahren muss ist es echt nervig so oft dieses Problem zu haben.

Gibt es Alternativen die deutlich länger nicht gespannt werden müssen?


Danke Schonmal im Voraus
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
9.935
Motorrad
Cromburn 125
Is' 'ne 428er mit 120 Gliedern.
Welche Marke (D.I.D, ENUMA, RK, ...) man nimmt, ist im Prinzip egal.
Und ob man eine Super-Doppelt-Spezial gedichtete Kette kauft, bestimmt auch der Geldbeutel mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
952
Motorrad
Felsberg 125XC
☝️… zwar einerseits eine Frage des Geldbeutels, aber andererseits auch eine Frage der Nerven!
Und genau daran spart man, wenn man z.B. eine DID VX nimmt.
Trotz regelmäßiger deutlicher Überladung im 2 Mannbetrieb habe ich die erst nach etwa 4000km mal ein kleines weniges bisschen nachgespannt. Wäre aber auch noch etwas länger ohne Nachspannen gegangen, war noch nicht ganz am oberen Limit.
 

Bufftii

Mitglied
Beiträge
60
Ich habe mir eine Kette von D.I.D geholt.
Diese war aber 2 Glieder zu lang. (War günstiger als die in der richtigen Länge)
Habe die 2 Glieder mit der flex entfernt und schon hat sie gepasst! 😎✌🏻

Die originale taugt meiner Meinung nach wirklich nicht. Langfristig wirst du damit keinen Spaß haben.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.271
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Ob die von DID , Enuma , RK , Regina etc. ist spielt übrigens keine Rolle , die haben alle die selbe Qualität m.E.
 

Joefireman

No time for bullshit
Beiträge
302
Motorrad
Felsberg 125
Ich möchte mir auch eine neue, hochwertige Kette zulegen, z.B. die DID VX. Grundsätzlich kann man bei den kleinen Brixies doch eine offene mit Clipschloss nehmen, oder?
Sollte ich den kompletten Satz mit Kettenrad und Ritzel wechseln (2350 Km gefahren, ich sehe keine nennenswerten Verschleißerscheinungen am Kettenrad), oder reicht ne neue Kette?
Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Joe
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
9.935
Motorrad
Cromburn 125
2350 Km gefahren, ich sehe keine nennenswerten Verschleißerscheinungen am Kettenrad
Ich würde 'ne günstige Markenkette draufziehen.
Die ist für die nächsten 10.000-15.000 KMs allemal gut.
Und wenn dann irgendwann der komplette Satz gemacht werden muss, kann man immer noch auf 'ne teure 5-fach gedichtete Iridium-Kette wechseln.

Clipschloss reicht und macht den Wechsel einfacher.
 

akg59

Mitglied
Beiträge
72
Motorrad
Brixton Bx 125
Ich möchte mir auch eine neue, hochwertige Kette zulegen, z.B. die DID VX. Grundsätzlich kann man bei den kleinen Brixies doch eine offene mit Clipschloss nehmen, oder?
Sollte ich den kompletten Satz mit Kettenrad und Ritzel wechseln (2350 Km gefahren, ich sehe keine nennenswerten Verschleißerscheinungen am Kettenrad), oder reicht ne neue Kette?
Vielen Dank schonmal und viele Grüße, Joe
Ich habe die DID VX seid 5000km drauf. Noch nicht einmal nachspannen müssen. Besser kann es doch nicht gehen, oder.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
9.935
Motorrad
Cromburn 125
Najaaa...
Die Frage ist halt, ob man sich 'ne Kette für 80-100 Taler auf 'n gebrauchtes Ritzel/Kettenrad draufziehen sollte, oder ob man den jetzigen Satz nicht besser mit einer günstigeren Marken-Kette bis zum Ende fährt.
Ich habe jetzt seit ca. 2.500 KMs eine ungedichtete D.I.D. drauf und kann keine Längung feststellen.
 

akg59

Mitglied
Beiträge
72
Motorrad
Brixton Bx 125
Najaaa...
Die Frage ist halt, ob man sich 'ne Kette für 80-100 Taler auf 'n gebrauchtes Ritzel/Kettenrad draufziehen sollte, oder ob man den jetzigen Satz nicht besser mit einer günstigeren Marken-Kette bis zum Ende fährt.
Ich habe jetzt seit ca. 2.500 KMs eine ungedichtete D.I.D. drauf und kann keine Längung feststellen.
Nach 2350km kann man doch nicht von Ritzelverschleiß ausgehen, da es gehärtet ist und das Kettenrad sollte auch noch in Ordnung sein. Meine VX Kette hat nur 43€ gekostet, habe aber auch das Kettenrad gegen ein 49es ausgetauscht. Mit 1000km hat das Kettenrad noch kein Verschleiß gehabt.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
9.935
Motorrad
Cromburn 125

Lukas313

Mitglied
Beiträge
7
Nach 2350km kann man doch nicht von Ritzelverschleiß ausgehen, da es gehärtet ist und das Kettenrad sollte auch noch in Ordnung sein. Meine VX Kette hat nur 43€ gekostet, habe aber auch das Kettenrad gegen ein 49es ausgetauscht. Mit 1000km hat das Kettenrad noch kein Verschleiß gehabt.
Das ist günstig 😁hast du zufällig einen link wo du sie gekauft hast das wäre super ?😊
 

akg59

Mitglied
Beiträge
72
Motorrad
Brixton Bx 125
Das ist günstig 😁hast du zufällig einen link wo du sie gekauft hast das wäre super ?😊
Hallo Lukas, hier das Bild von der Bestellung sind aber fast 2 Jahren her. Kette habe ich um 2 Glieder kürzen müssen, da ich damals auf Nummer sicher gehen wollte. Aus einer lange Kette kann man immer eine kürzere machen.:p
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-05-03 110532.png
    Screenshot 2022-05-03 110532.png
    179,5 KB · Aufrufe: 22

Ähnliche Themen

Cromwell 125 kleine Macken

Geräusche beim Abtouren, Ausrollen (Knallen/Schlagen) Cromwell BJ 2021

RE Meteor 350 Fahrbericht

Neue Bx 125-Kaum Leistung

Saxby Klappern bei Stößen unter Belastung

Oben