Hi und gleich mal Fragen :-)

CafeRacer

Neues Mitglied
Beiträge
3
Hallo Leute,

ich bin einer der B196 und bin bisher immer mit meinem 50erle durch die Welt getuckert (das ganze Jahre ;-) ausser wenn Schnee lag)

Jetzt bin ich beim schauen mit auf die Brixton gestossen. Mal von der Optik abgesehen (die ja schon der Hammer ist) brauche ich aber wie gesagt eine Maschine die das ganze Jahr läuft bzw. laufen kann. Hab hier und da gelesen das sie im Winter wohl doch etwas abschwächelt (hab auch keine Garage würde also immer draussen stehen).

Ein weitere Punkt wäre da ich Bienen habe auch oft im Wald unterwegs bin. Mal hand aufs Herz... ist die Felsberg 125 tatsächlich "geländetauglich". Ich meine damit kein Motorcross :-D oder so... aber Feld und Waldwege die auch mal mehr Schlamm als Schotter sein? Kommt die da durch ?

Dann noch eine Frage zu der Beschleunigung und Endgeschwindigkeit... ich mit meinen 100kg... passt das ;-) ? Hab mir sagen lassen das die 110km/h schafft und von der Beschleunigung auch mit den Bikes der Jungen Leute durchaus mithalten könne...

Was sagen die erfahrenen Fahrer dazu ?
 

Dimitri Harkov

Mitglied
Beiträge
30
Motorrad
BX125R Sunray
Ich glaube Du darfst Dir keine 110 km/h erwarten.
Zum Vergleich der Beschleunigung kann ich nichts sagen, aber ab ~80 km/h ist die Beschleunigung nicht mehr sehr gut.

Ich glaube für Wald-/Feldwege wird die Felsberg reichen. Bin über sowas auch mit meiner Puch Monza gefahren, das kann die Felsberg gar nicht schlechter können ;)

Ich fahre das Jahr auch durch und hatte bis jetzt keine Probleme.

LG!
 

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
655
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Hallo Leute,

ich bin einer der B196 und bin bisher immer mit meinem 50erle durch die Welt getuckert (das ganze Jahre ;-) ausser wenn Schnee lag)

Jetzt bin ich beim schauen mit auf die Brixton gestossen. Mal von der Optik abgesehen (die ja schon der Hammer ist) brauche ich aber wie gesagt eine Maschine die das ganze Jahr läuft bzw. laufen kann. Hab hier und da gelesen das sie im Winter wohl doch etwas abschwächelt (hab auch keine Garage würde also immer draussen stehen).

Ein weitere Punkt wäre da ich Bienen habe auch oft im Wald unterwegs bin. Mal hand aufs Herz... ist die Felsberg 125 tatsächlich "geländetauglich". Ich meine damit kein Motorcross :-D oder so... aber Feld und Waldwege die auch mal mehr Schlamm als Schotter sein? Kommt die da durch ?

Dann noch eine Frage zu der Beschleunigung und Endgeschwindigkeit... ich mit meinen 100kg... passt das ;-) ? Hab mir sagen lassen das die 110km/h schafft und von der Beschleunigung auch mit den Bikes der Jungen Leute durchaus mithalten könne...

Was sagen die erfahrenen Fahrer dazu ?
Also bei dir sind vielleicht realistische 90 drinne. Dir Waldwege wird sie schaffen, aber gibt ja jetzt auch eine neue Brixton 125 die noch etwas mehr Cross ist mit dem großen Vorderrad. Wenn du sie draußen stehen hast, wird sie aber schnell anfangen zu rosten, so ist das bei Brixton. Zuverlässigkeit ist meinst sehr gut, aber gibt auch einzelne die Pech haben, wie ich auch. Nicht desto trotz bereue ich meine Entscheidung nicht nach 13500km. Größter Kritikpunkt meiner Meinung nach bei Brixton ist, dass Händlernetz und die kurzen Service Intervalle und dass sie Regen nicht so gut verträgt (Elektronik/Rost).
 

CafeRacer

Neues Mitglied
Beiträge
3
Das mit der Wartung würde ich glaub nach der 1000er selber machen. Hab auch nach meinem 50erle immer selber geschaut und das gute Stück läuft immer noch einwandfrei. Ich bin etwas überrascht wieviele alternativen es zu den "großen" Marken gibt die wohl auch zuverlässig und gut scheinen. Mich wundert auch etwas dass das Händernetz so extrem dünn ist bei den "alternativen" Marken. Für mich war das bisher ein zeichen das die nix taugen aber die Meinungen hier sprechen ja eine andere sprache.
 

Schakal

Mitglied
Beiträge
36
Moinsen aus Hamburg. Ich messe 186 cm und 112kg und bin noch im Einfahrmodus. Zur Geländegängigkeit kann ich Dir nichts sagen, dafür nutze ich eher meinen Jimny von 2017.
Meine BX125X Felsberg habe ich gerade gestern das erste Mal auf die Autobahn bewegt.......105 km/h waren das. Und wenn es nicht völlig bescheuert aussehen würde, wenn man sich auf den Tank legt, würde da sicher noch mehr gehen......in meiner Körperkonstellation sind wohl ~100 km/h schon gut......mir reichts. Feldwege haben wir hier auch....das sollte sie locker schaffen......
Beschleunigung........ist etwas anderes.....ich glaube, die kleinen KTM usw. der jungen Leute ziehen uns da etwas ab, aber das mag auch daran liegen, das ich ein alter "Kerl" bin...........n 18-Jähriger mit 75 kg muss ja noch erst wachsen......*zwinker*
Ich habe btw. meine Federbeine einen Raster härter eingestellt......mit meinem Gewicht ist dann nicht mehr so schwammig....fühlt sich für mich besser an.......werde da noch mehr mit rumspielen....
 

Ähnliche Themen

  • Ich wär dann auch mal da ....

    Ich wär dann auch mal da ....: Hi ich bin der Kuchen ! Ich war gestern beim Händler und hab mir ne X gekauft in oliv. Wird wohl die Woche fertig sein und abgeholt. Also erstmal Hallo von...
  • Ich stell' mich mal dazu

    Ich stell' mich mal dazu: Erstmal einen geselligen Gruß in die Runde, nachdem mir mit meiner Honda CBF 600 die Vorfahrt und (dank eines Totalschadens) die Maschine genommen wurde...
  • BX125 Hat schon mal wer an der Kupplung gearbeitet

    Hat schon mal wer an der Kupplung gearbeitet: Hat schon mal wer an der Kupplung gearbeitet und die Kupplung neu eingestellt ? Und kommt mir jetzt nicht mit dem was da im Handbuch steht . ich möchte...
  • Alle bitte mal Abstimmen.

    Alle bitte mal Abstimmen.: Hallo, Hier ist mal einen Abstimmung um zu sehen, was die beliebteste Farbe ist. http://www.strawpoll.me/16803535
Oben