Gewinde der Federhalterung abgerissen

Trojan69

Mitglied
Beitr├Ąge
250
Motorrad
Brixton Rayburn 125
Rayburn

Solositz-Grundplatte war etwas locker, nur leicht nachgezogen und Gewinde der Federhalterung abgerissen, dachte die Schrauben ziehen auch die Grundplatte fest, da noch 3mm Spielraum war/ist.

Korrodiert, oder was auch immer ­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖé´ŞĆ

Gewindebolzen ist mit Rahmen verschwei├čt.

Tank und neuer Sitz sind nun drauf, jetzt sowas ­čś×

20211220_122818.jpg
 

Anh├Ąnge

  • 20211220_122828.jpg
    20211220_122828.jpg
    81,2 KB · Aufrufe: 34

Bike Mike

Racing like no others
Beitr├Ąge
364
Rayburn

Solositz-Grundplatte war etwas locker, nur leicht nachgezogen und Gewinde der Federhalterung abgerissen, dachte die Schrauben ziehen auch die Grundplatte fest, da noch 3mm Spielraum war/ist.

Korrodiert, oder was auch immer ­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖé´ŞĆ

Gewindebolzen ist mit Rahmen verschwei├čt.

Tank und neuer Sitz sind nun drauf, jetzt sowas ­čś×

Das ist schon ├Ąrgerlich aber die Reparatur ist kein gro├čes Ding.

Ursache ist die lockere Grundplatte die nicht spielfrei befestigt war und durch die Viberationen beim Fahren den "hochwertigen" Stahlbolzen m├╝rbe geklopft haben :confused:

Bitte erstmal pr├╝fen ob wirklich ein Anschwei├čbolzen verbaut ist ?
Kann das im Foto nicht erkennen weil D├Ąmpfer und Platte die Sicht verdecken.
Mit Gl├╝ck ist ein Gewindebolzen montiert den man ausdrehen und ersetzen kann.

Wenn ein Anschwei├čbolzen verbaut sein sollte k├Ânnte man ohne Schwei├čerei den Bolzen b├╝ndig am Schwei├čsockel sauber abtrennen ausbohren und ein Gewinde f├╝r einen guten passenden (10 oder 12mm) Stahlgewindebolzen aus dem Handel schneiden.
Man kommt ja gut von au├čen dran, ist mit entsprechendem Werkzeug ca. ne Stunde Arbeit.

Abtrennen und neuen Anschwei├čbolzen verschwei├čen ist auch kein Ding.

Schweissbolzen | Heinz Soyer GmbH | Soyer Shop


Gru├č
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:

Trojan69

Mitglied
Beitr├Ąge
250
Motorrad
Brixton Rayburn 125
Schade,
aber das sieht nicht korrodiert aus sondern frisch abgerissen.
Das wird wohl etwas Bastelarbeit.
Meinte eher das Gewinde/Schraube miteinander. Frisch abgerissen is klar, feinster Bruchstahl (hoher Kohlenstoffanteil) ­čśë

Bastelarbeit f├╝r die Werkstatt, da lass ich noch die Finger davon.
Erg├Ąnzung ()

Das ist schon ├Ąrgerlich aber die Reparatur ist kein gro├čes Ding.

Ursache ist die lockere Grundplatte die nicht spielfrei befestigt war und durch die Viberationen beim Fahren den "hochwertigen" Stahlbolzen m├╝rbe geklopft haben :confused:

Bitte erstmal pr├╝fen ob wirklich ein Anschwei├čbolzen verbaut ist ?
Kann das im Foto nicht erkennen weil D├Ąmpfer und Platte die Sicht verdecken.
Mit Gl├╝ck ist ein Gewindebolzen montiert den man ausdrehen und ersetzen kann.

Wenn ein Anschwei├čbolzen verbaut sein sollte k├Ânnte man ohne Schwei├čerei den Bolzen b├╝ndig am Schwei├čsockel sauber abtrennen ausbohren und ein Gewinde f├╝r einen guten passenden (10 oder 12mm) Stahlgewindebolzen aus dem Handel schneiden.
Man kommt ja gut von au├čen dran, ist mit entsprechendem Werkzeug ca. ne Stunde Arbeit.

Abtrennen und neuen Anschwei├čbolzen verschwei├čen ist auch kein Ding.

Schweissbolzen | Heinz Soyer GmbH | Soyer Shop


Gru├č
Mike
Danke, lasse da aber die Werkstatt ran, vielleicht liegt es ja am Material, wie gesagt, war nicht einmal ein gro├čer Kraftaufwand, da ich ja die Platte ohne ├Âffnen der Schrauben entfernen konnte.

Lt Werkstatt geschwei├čt, k├Ânnte aber auch eine Gewindemuffe eingeschwei├čt sein, wie auch immer, will den D├Ąmpfer nicht abziehen damit mir dann alles um die Ohren fliegt, lieber auf Nummer sicher gehen und die Profis ran lassen, da ich sie ja erst seit Mitte Juni habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Raucher

├ľlfinger
Beitr├Ąge
9.906
Motorrad
Cromburn 125
... Gewindebolzen ...... Anschwei├čbolzen...
Weder noch.
Im Prinzip ist das ein St├╝ck Rundstahl, auf dessen Ende ein Gewinde draufgeschnitten wurde und der dann mit/in den Knotenblechen verschwei├čt wurde. Gewindebolzen ausbohren ist also nicht. Und den ganzen Rundstahl abnehmen w├╝rde bedeuten am Rahmen schwei├čen zu m├╝ssen, was der T├ťV gar nicht gerne sieht.
Um ein Gewinde ins Knotenblech zu schneiden (an dem dann ja ein Gro├čteil des Fahrzeuggewichtes h├Ąngt) ist wahrscheinlich nicht genug "Fleisch" vorhanden und man h├Ątte am Rahmen rumgebohrt, was wiederum den T├ťV ebenso ├Ąrgert.
Sind auch nicht die optimale L├Âsung, weil 1. Schwei├čen am Rahmen (T├ťV :rolleyes: ) und 2. das Gewinde nicht bis an den Rahmen herangeht, sondern das obere Federbeinauge auf einem (relativ) passgenauen Rundstahl sitzen muss, damit an der Stelle kein Spiel in Fahrwerk kommt.

Was ich versuchen w├╝rde, w├Ąre in den verbleibenden Rundstahl ein Gewinde hineinzuschneiden und einen Stehbolzen zu verwenden (mit Loctite "ultrafest" fixiert).
Sollte der Rundstahl zu d├╝nn sein, um ein Gewinde, im gleichen Ma├č wie das abgebrochene (ich glaube M10 x 1,25), sicher hineinzubekommen, w├╝rde ich ein kleineres (M8) Gewinde hineinschneiden und mir einen Stehbolzen mit 2 verschiedenen Enden besorgen (/drehen lassen). Wenn man dann um den Gewinde-Eingang ein wenig Farbe kleckst und das Federbein montiert ist, f├Ąllt das niemandem auf.
Im Prinzip w├╝rde an der Stelle wahrscheinlich auch ein M6-Gewinde ausreichen. Die Verschraubung soll ja nur verhindern, dass das Federbein seitlich wegrutscht. In der Richtung wirken keine gro├čen Kr├Ąfte. Die Hauptbelastung wirkt beim Einfedern ja im 90┬░-Winkel zum Rundstahl.

... lasse da aber die Werkstatt ran...
Oder so...
ÔśŁ´ŞĆ Rechne aber lieber damit, dass das nicht auf Garantie geht.
 

Trojan69

Mitglied
Beitr├Ąge
250
Motorrad
Brixton Rayburn 125
Weder noch.
Im Prinzip ist das ein St├╝ck Rundstahl, auf dessen Ende ein Gewinde draufgeschnitten wurde und der dann mit/in den Knotenblechen verschwei├čt wurde. Gewindebolzen ausbohren ist also nicht. Und den ganzen Rundstahl abnehmen w├╝rde bedeuten am Rahmen schwei├čen zu m├╝ssen, was der T├ťV gar nicht gerne sieht.
Um ein Gewinde ins Knotenblech zu schneiden (an dem dann ja ein Gro├čteil des Fahrzeuggewichtes h├Ąngt) ist wahrscheinlich nicht genug "Fleisch" vorhanden und man h├Ątte am Rahmen rumgebohrt, was wiederum den T├ťV ebenso ├Ąrgert.

Sind auch nicht die optimale L├Âsung, weil 1. Schwei├čen am Rahmen (T├ťV :rolleyes: ) und 2. das Gewinde nicht bis an den Rahmen herangeht, sondern das obere Federbeinauge auf einem (relativ) passgenauen Rundstahl sitzen muss, damit an der Stelle kein Spiel in Fahrwerk kommt.

Was ich versuchen w├╝rde, w├Ąre in den verbleibenden Rundstahl ein Gewinde hineinzuschneiden und einen Stehbolzen zu verwenden (mit Loctite "ultrafest" fixiert).
Sollte der Rundstahl zu d├╝nn sein, um ein Gewinde, im gleichen Ma├č wie das abgebrochene (ich glaube M10 x 1,25), sicher hineinzubekommen, w├╝rde ich ein kleineres (M8) Gewinde hineinschneiden und mir einen Stehbolzen mit 2 verschiedenen Enden besorgen (/drehen lassen). Wenn man dann um den Gewinde-Eingang ein wenig Farbe kleckst und das Federbein montiert ist, f├Ąllt das niemandem auf.
Im Prinzip w├╝rde an der Stelle wahrscheinlich auch ein M6-Gewinde ausreichen. Die Verschraubung soll ja nur verhindern, dass das Federbein seitlich wegrutscht. In der Richtung wirken keine gro├čen Kr├Ąfte. Die Hauptbelastung wirkt beim Einfedern ja im 90┬░-Winkel zum Rundstahl.


Oder so...
ÔśŁ´ŞĆ Rechne aber lieber damit, dass das nicht auf Garantie geht.
Werde mir eine dieser Verschraubungen zur ├ťberstellung besorgen, falls sie ins Auge passt, da das Gewinde beim randr├╝cken ziemlich genau mit der Au├čenseite abschlie├čt.

F├╝r diesen Zweck sicher eine, kurzfristig, akzeptable L├Âsung.

Screenshot_20211220-213811_Chrome.jpg
 

Anh├Ąnge

  • 314r2LPdXTL._AC_SY580_.jpg
    314r2LPdXTL._AC_SY580_.jpg
    10,4 KB · Aufrufe: 4

Smo321

Mitglied
Beitr├Ąge
79
Motorrad
Sunray Silber 2021 ABS
Weder noch.
Im Prinzip ist das ein St├╝ck Rundstahl, auf dessen Ende ein Gewinde draufgeschnitten wurde und der dann mit/in den Knotenblechen verschwei├čt wurde. Gewindebolzen ausbohren ist also nicht. Und den ganzen Rundstahl abnehmen w├╝rde bedeuten am Rahmen schwei├čen zu m├╝ssen, was der T├ťV gar nicht gerne sieht.
Um ein Gewinde ins Knotenblech zu schneiden (an dem dann ja ein Gro├čteil des Fahrzeuggewichtes h├Ąngt) ist wahrscheinlich nicht genug "Fleisch" vorhanden und man h├Ątte am Rahmen rumgebohrt, was wiederum den T├ťV ebenso ├Ąrgert.

Sind auch nicht die optimale L├Âsung, weil 1. Schwei├čen am Rahmen (T├ťV :rolleyes: ) und 2. das Gewinde nicht bis an den Rahmen herangeht, sondern das obere Federbeinauge auf einem (relativ) passgenauen Rundstahl sitzen muss, damit an der Stelle kein Spiel in Fahrwerk kommt.

Was ich versuchen w├╝rde, w├Ąre in den verbleibenden Rundstahl ein Gewinde hineinzuschneiden und einen Stehbolzen zu verwenden (mit Loctite "ultrafest" fixiert).
Sollte der Rundstahl zu d├╝nn sein, um ein Gewinde, im gleichen Ma├č wie das abgebrochene (ich glaube M10 x 1,25), sicher hineinzubekommen, w├╝rde ich ein kleineres (M8) Gewinde hineinschneiden und mir einen Stehbolzen mit 2 verschiedenen Enden besorgen (/drehen lassen). Wenn man dann um den Gewinde-Eingang ein wenig Farbe kleckst und das Federbein montiert ist, f├Ąllt das niemandem auf.
Im Prinzip w├╝rde an der Stelle wahrscheinlich auch ein M6-Gewinde ausreichen. Die Verschraubung soll ja nur verhindern, dass das Federbein seitlich wegrutscht. In der Richtung wirken keine gro├čen Kr├Ąfte. Die Hauptbelastung wirkt beim Einfedern ja im 90┬░-Winkel zum Rundstahl.


Oder so...
ÔśŁ´ŞĆ Rechne aber lieber damit, dass das nicht auf Garantie geht.
Naja wenn ein Profikarosseriebauer schwei├čt und es fachgerecht ist, sagt auch der Tuev nichts solange wie bei den meisten Dingen der Schwei├čer entsprechend ausgebildet ist und kein Hobbyschwei├čer.
 

FlowBX

Der Sonne entgegen und gegen den Strom ­čśÄ
Beitr├Ąge
1.074
Motorrad
"Bratwell" Golden Backstage Black
Bastelarbeit f├╝r die Werkstatt, da lass ich noch die Finger davon.
Guten Morgen,
Mach das bitte. Da musst du aber nicht in die Werkstatt bei denen du die Maschine gekauft hast.
Im Prinzip ist das ein St├╝ck Rundstahl, auf dessen Ende ein Gewinde draufgeschnitten wurde
Sieht mir auch danach aus.
Gewinde hineinzuschneiden
Bitte nicht, du reduzierst das Material in der Belastungszone. Mag T├ťV gar nicht.

Um ein Gewinde ins Knotenblech zu schneiden (an dem dann ja ein Gro├čteil des Fahrzeuggewichtes h├Ąngt) ist wahrscheinlich nicht genug "Fleisch" vorhanden und man h├Ątte am Rahmen rumgebohrt, was wiederum den T├ťV ebenso ├Ąrgert.
Genau
Und den ganzen Rundstahl abnehmen w├╝rde bedeuten am Rahmen schwei├čen zu m├╝ssen, was der T├ťV gar nicht gerne sieht.
Einzige saubere T├╝vkonforme L├Âsung
Werde mir eine dieser Verschraubungen zur ├ťberstellung besorgen,
Bitte keine Bastelarbeiten.
Einfacher ist, du l├Ąsst die Maschine mit dem H├Ąnger oder Transporter holen.


So wie ich das sehe, besteht nur die M├Âglichkeit die Maschine zum Karosseriebauer deines Vertrauens zu bringen.Ihm erkl├Ąren was passiert ist. Der ist ja dann auch bef├Ąhigt solche Teile zu ersetzen.und das T├ťV gerecht.
Alles andere ist Bastelei, und da hat dann die Rennleitung sowie T├ťV wieder was dagegen.
Sprich aber vorher mit deiner Werkstatt bei denen du die Maschine gekauft hast, vielleicht geht doch was auf Kulanz oder Garantie.

Gru├č Florian
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beitr├Ąge
1.266
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Neuen Bolzen anschweissen lassen , den muss man aber vorher anfertigen lassen , das ist doch kein Normteil .
Und das f├Ąllt doch nie im Leben bei der Hauptuntersuchung auf , oder wollt ihr darauf hinweisen ?

Anmerkung : Den Gewindestummel mit M10x1,25 abzudrehen verlangt schon eine Portion grobmotorischer Begabung , und da auf Garantie oder Kulanz zu hoffen finde ich ziemlich grotesk .
 

Trojan69

Mitglied
Beitr├Ąge
250
Motorrad
Brixton Rayburn 125
Sprich aber vorher mit deiner Werkstatt bei denen du die Maschine gekauft hast, vielleicht geht doch was auf Kulanz oder Garantie.

Gru├č Florian
Danke
Also das Bike geht so oder so direkt hoch zu @SeriousSam in die Werkstatt, die finden sicher eine L├Âsung.

@Flat Eric
Als gelernter Gas-Wasser-Zentralheizungsbauer (wie es im ├ľsiland heisst) und nun Stahlarbeiter, habe ich zig tausend Schrauben angezogen und bisher immer das n├Âtige Feingef├╝hl gehabt, bin mir ziemlich sicher, dass es am Material liegt. M├Âglich dass ja auch der Bolzen zu lang war und es schon im Herkunftsland bis zum Anschlag angeknallt war. Kann, aber muss nicht sein.

Ganz ehrlich, es ist sogar meine erste "abgedrehte" Schraube in 32 Berufsjahren.

Auch wenn es nicht unter Garantie, oder Kulanz f├Ąllt, gemacht werden muss es so, oder so.
Is nunmal passiert ­čĄĚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖé´ŞĆ
 

Der Raucher

├ľlfinger
Beitr├Ąge
9.906
Motorrad
Cromburn 125
Naja wenn ein Profikarosseriebauer schwei├čt und es fachgerecht ist, sagt auch der Tuev nichts solange wie bei den meisten Dingen der Schwei├čer entsprechend ausgebildet ist und kein Hobbyschwei├čer.
Karosseriebauer deines Vertrauens
In derartigen F├Ąllen ist mein erster Gedanke immer "wie bekomme ich das hin, ohne in einer Werkstatt Geld abgeben zu m├╝ssen".

Bitte nicht, du reduzierst das Material in der Belastungszone. Mag T├ťV gar nicht.
Deshalb mein Hinweis darauf, dass man auch mit kleineren Gewindedurchmessern arbeiten k├Ânnte. Dann bleibt auf jeden Fall genug Material stehen.
Und dem T├ťV muss man das ja nicht erz├Ąhlen...
 

Bike Mike

Racing like no others
Beitr├Ąge
364
├ťberlegen wir mal wie die Sitzhalteplatte beim Hersteller montiert wird ?
Ich finde nicht so recht eine praktikable L├Âsung wie das mit beidseitig verschwei├čten oberen Sto├čd├Ąmper-Haltebolzen funktionieren sollte.

Rayburn Halteplatte.jpg

Da die Maschine 2 Federbeine hat ist es keine Problem das linke Federbein zu demontieren, da fliegt nix auseinander, das ist eine Einheit.
Den freigelegten Haltebolzen mit 2 Muttern kontern und versuchen ob er sich ausdrehen l├Ąsst.

M├Âglicherweise sind die mit Schraubensicherungsmittel eingesetzt und m├╝ssen mit Hei├čluft zum L├Âsen angew├Ąrmt werden.

Versuch macht kluch

Gru├č
Mike
 

Ähnliche Themen

Kupplung selber einstellen / warten

Tankumbau

Qulit├Ąt? Fremdwort bei Brixton

Crossfire XS 1000 KM Inspektion Crossfire XS

Ich und meine Italienerin....

Oben