Erfahrung Crossfire XS (im Vergleich zur Cromwell)

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
659
Motorrad
Felsberg 125XC
Also ich kann die DiD VX-Ketten für die Brixton nur empfehlen.
Habe meine vor etwa 4000km getauscht, und musste seit dem noch nicht einmal nachspannen!!!
(und die wird bei mir bzgl. Belastung teilweise echt „gequält“)
…und das war mir im Vergleich zur Original Kette mit dem nervigen dauernden Nachstellen absolut jeden Cent wert!
Zusätzlich macht der Kettensatz auch noch weniger Laufgeräusche, und ist auch nicht so „rostanfällig“.
(Kostenpunkt bei meiner Felsberg als Komplettsatz (Kette/Ritzel/Kettenrad) mit Porto damals 84€..sollte bei der XS fast identisch sein)
 

Kaugummi

Mitglied
Beiträge
76
Motorrad
Brixton Crossfire 125 XS
Dito

DID VX 428 in Gold auf passende Länge gekürzt.

Aber bei Null Kilometer montiert.

4000 Km gefahren OHNE NACHSPANNEN.😉

Die Kette ist etwas breiter durch die X-Ring-Abdichtung als die Originale.

Die VX ist auch etwas steifer und nimmt auch bestimmt etwas Endgeschwindigkeit.

Ich 93 Kg 184 cm komme auf (Tacho) ca. 90 Km/h.

LG
Kaugummi
IMG_20201116_152739.jpg
 

Bufftii

Mitglied
Beiträge
41
Fährst du die Serien-Übersetzung oder ein größeres Kettenrad?
Für die Serien-Übersetzung ist die um 2 Glieder zu lang...
Na, geilo..

Jetzt habe ich die Kette bestellt 🙈
...
Okay, Also die Übersetzung wollte ich eh ändern.

Welches Kettenrad, benötige ich Bei der Kette?

Könnte man vielleicht auch 2glieder entfernen?

Ich habe noch einen Kettenieter. Würde das gehen? 🤔
 

Ähnliche Themen

Crossfire XS Kettenspannung

Crossfire XS Meine Erfahrungen mit der Crossfire XS nach 1 Monat und 400km

Schiefer Tank & andere Probleme an der Cromwell (Neufahrzeug)

Kritik & Lob an Brixton

1. Fahrt mit meiner neuen Crossfire 125 XS

Oben