Brixton Offroad. was kann sie?

Difigiano

Mitglied
Beiträge
165
Motorrad
Cromwell E5
Hi,
habe mir schon öfters Gedanken gemacht und Pläne geschmiedet die Brixie neben die Strasse zu nehmen, dabei bin ich auf einen Youtube-Kanal gestossen, welcher dies offensichtlich öfters tut.
Seine Brixton sieht mir zwar eher nach einer Felsberg XC mit Cromwell-tank aus, denke aber, dass sowas auch mit einer "normalen" Cromwell möglich ist.

Wer hat da Erfahrungen?

Hier das Youtubevideo:
 

acrid

Mitglied
Beiträge
60
ich bretter seit 1.5 jahren mit meiner felsenberg fast nur in schwedischen wäldern,staub-schotter strassen..( unmengen an schlaglöchern)öfters mal quer durch den wald usw..fast immer zu zweit.. ja klar die stossdämpfer schlagen des öfteren auf anschlag..2 mal hab ich sie schon mühsam aus schlamm ( war bis zum motor drinnen) befreien müssen... ich fahr die auch bei minus 20 grad und weniger..und das ganze schon seit 10400 km... rosten tut sie einiges aber sonst is noch nie was abgefallen oder eine schraube locker gewesen. den hinterreifen hab ich jetzt bei 10000 km gewechselt..0 profil mehr gehabt ..ansonst bis das sie letzten herbst ein paar mal probleme mit der gasanahme hatte habe ich bis auf eine eiernde benzinpumpe keine probleme ..also ich kann sagen offroad kann sie;)
 

simon77

Mitglied
Beiträge
598
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Hi,
habe mir schon öfters Gedanken gemacht und Pläne geschmiedet die Brixie neben die Strasse zu nehmen, dabei bin ich auf einen Youtube-Kanal gestossen, welcher dies offensichtlich öfters tut.
Seine Brixton sieht mir zwar eher nach einer Felsberg XC mit Cromwell-tank aus, denke aber, dass sowas auch mit einer "normalen" Cromwell möglich ist.

Wer hat da Erfahrungen?

Hier das Youtubevideo:

Hi,
die Fahrweise am Video schaut jetzt nicht sooo wild aus - das sollte mit der Cromwell (und den Cromwell-CST-Reifen) meiner Meinung nach problemlos möglich sein.

Wenn du's noch wilder treibst, haben natürlich Stollenreifen irgendwann schon ihre Berechtigung. Aber ich schätze, man kommt auch Off-Road mit den Cromwwell Reifen recht weit.
 

Difigiano

Mitglied
Beiträge
165
Motorrad
Cromwell E5
Hi,
die Fahrweise am Video schaut jetzt nicht sooo wild aus - das sollte mit der Cromwell (und den Cromwell-CST-Reifen) meiner Meinung nach problemlos möglich sein.

Wenn du's noch wilder treibst, haben natürlich Stollenreifen irgendwann schon ihre Berechtigung. Aber ich schätze, man kommt auch Off-Road mit den Cromwwell Reifen recht weit.
Ich hab' momentan sowieso Bridgestone Battlax BT 46, da ich nur auf der Strasse fahre und die einfach angenehmer und berechenbarer finde, für so Gelände haben die wahrscheinlich zu wenig Profil.
 
F

Francy

Gast
Würde ich abraten die gabel vorne und die federbein hinten schlagen schon bei der kleinsten bodenwelle auf. Die sind für die 140Kg unterdimensioniert. Da müsste man massiv umbauen mit qualitativen produkten um die zuverlässigkeit zu steigern..... Im vergleich mein Ducati monster 600er wiegt 160kg :)
 

acrid

Mitglied
Beiträge
60
Würde ich abraten die gabel vorne und die federbein hinten schlagen schon bei der kleinsten bodenwelle auf. Die sind für die 140Kg unterdimensioniert. Da müsste man massiv umbauen mit qualitativen produkten um die zuverlässigkeit zu steigern..... Im vergleich mein Ducati monster 600er wiegt 160kg :)
kann ich so nicht bestätigen.... zu 2 t mit gepäck mit 70 in ein schlagschloch ja da schlagen die dämpfer..aber allein kleine bodenwellen niemals..
 
Zuletzt bearbeitet:

acrid

Mitglied
Beiträge
60
ich muss sagen im stehen fahren mach ich wenn ich im wald fahre( oder wanderwege;) manchmal auch wenn die strassen so im arsch sind das es e nicht anders geht oder ich nicht mehr schnell genug einem schlagloch ausweichen kann..anonsten find ich dir dämpfer voll ok..und ich fahr die brixton echt oft überladen(2 leute satteltaschen voll mit bier und einkauf..am gepäcktträger 30 kilo brennholz ausm wald usw) einmal am land war eine waage und wir sind draufgefahren, vollgepackt..ganze 340 kilo hatt sie angezeigt und die strassen was ich fahre sind teils noch um einiges schlimmer wie in dem video. und wenn nicht grad ein riesen loch oder so ist sind die dämpfer nicht auf anschlag..und ich schone die brixton echt nicht.. einzig das lenken mit soviel gewicht wird dann bischen anstrengend weil der schwerpunkt zu weit hinten liegt und man glaub das vorderrad schwebt über den schotter
.also ich kann aus meiner erfahrung sagen mit seit heute 10500 km ..brixton offroad..passtIMG_20211014_150558.jpg
Ergänzung ()

hier noch ein halbes bild von ihr;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Dayly driver - 3 Monate auf der Cromwell 125

Cromwell oder Felsberg für die Hauptstadt?

Eure Ideen...als Hilfe!

Cromwell Saito Heizgriffe (Installation)

Allgemeiner Werkzeugthread

Oben