Anlass Probleme Brixton Cromwell

Rob Robberson

Mitglied
Beiträge
92
Ich hatte Gestern ein Problem bei Starten meiner Cromwell 125er.
Zündung auf an gestellt, Licht und so weiter hat funktioniert.
Wenn ich allerdings den Motor starten wollte passierte gar nichts. Auch kein Geräusch vom Motor.
Nachdem ich dann ca. 4 Minuten lang weiter versucht habe sie zu starten, hat es dann geklappt.
Dann also ab zum Sport. Nach dem Sport, auf dem Weg nach Hause, sprang der Motor wieder ganz normal an.
Ich vermute es ist der Anlasser. Würde das unter Garantie fallen? Könnte es sonst noch was sein?

Ich musste schon seit ich die Brixton besitze (ein gutes Jahr), öfter 2 bis 3 mal versuchen den Motor an zu lassen.
Dann hat es aber immer geklappt.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
14.114
Motorrad
Cromburn 125

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
2.087
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Wenn der Anlasser dreht scheidet das Relais und der Knopf zum betätigen ja aus , das hat ja funktioniert .
Für mich liest sich das so : Kein Zündfunke oder kein Sprit , beides kann diverse Ursachen haben .
Spannungsversorgung an Zündanlage u/o Benzinpumpe fehlerhaft z.B.
Hat die Benzinpumpe "gejault" , das hört man sofort beim zündungseinschalten ?
Dann bleiben noch Seitenständer- u/o Kuplungshebelschalter , und natürlich Wackelkontakt in der Verdrahtung zur Zündung .
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
2.087
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Hmm , kann auch sein , er schreibt 2x Motor , erst sagt er gar nichts , dann springt er an .
Keine differenzierung von Motor ob Anlasser oder Verbrenner gemeint ist irgendwie ...
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
2.087
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Täte bei mir ein ungutes Gefühl erzeugen , wenn es mal geht und mal nicht geht , das ist ja kein Zufallsgenerator .
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
2.087
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendeine Kleinigkeit sein.
Mir tut das Mechanikerlein ein bisschen leid, das, mit Prüflampe/Multimeter bewaffnet, durchs Moped kriechen muss, um den Fehler zu finden...
Och nö , Fehlersuche ist doch spannend und lehrreich , 6 Inspektionen am Tag durchhauen öde ;)
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
14.114
Motorrad
Cromburn 125
Fehlersuche ist doch spannend und lehrreich
Och nööö...
Das Fehlerbild (geht "meistens", nur selten mal nicht) lässt auf einen wackeligen Kontakt schließen und ist (wahrscheinlich) nicht provozierbar.
D.h. Kabel für Kabel durchmessen, Steckverbinder prüfen, Kabel auf Scheuerstellen checken, ...
Sowas ist zeitaufwändig-lästig und der Erfolg ist nicht garantiert.
Mich nervt so 'ne Fehlersuche kolossal. 🤮


BTW:
Es würde mich nicht wundern, wenn die Werkstatt einfach anfängt die o.g. Komponenten Stück für Stück zu tauschen, dabei unbemerkt (!) den Wackelkontakt beseitigt und hinterher sagt, es hätte am Relais (diesem oder jenem Schalter/dem Zünschloss/...) gelegen.
Oder aber: Keinen Fehler findet und nichts tut.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
2.087
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Och nööö...
Mich nervt so 'ne Fehlersuche kolossal. 🤮

BTW:
Es würde mich nicht wundern, wenn die Werkstatt einfach anfängt die o.g. Komponenten Stück für Stück zu tauschen, dabei unbemerkt (!) den Wackelkontakt beseitigt und hinterher sagt, es hätte am Relais (diesem oder jenem Schalter/dem Zünschloss/...) gelegen.
Oder aber: Keinen Fehler findet und nichts tut.
Ruhig Brauner , ein Astra vorweg hilft...😉
Das mit dem Komponenten tauschen ist ein Gerücht , der Fehler wird schon gesucht (und hoffentl. gefunden)
ausserdem glaube ich kaum das der Händler die notwendigen Teile liegen hätte .
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
14.114
Motorrad
Cromburn 125
😁

🤢
Darf ich Jever, bitte?

der Fehler wird schon gesucht (und hoffentl. gefunden)
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
Die Frage ist, wo der Fehler gesucht wird. So mancher (nicht alle!) Mechatroniker kann (unverschuldet!) doch nur noch den Laptop anschließen und dort nach Fehlern suchen. Und wenn da nichts gespeichert ist, werden halt Stück für Stück Bauteile getauscht, die evtl. in Frage kommen könnten.

In einer "motivierten" Werkstatt sieht das sicherlich anders aus.

Anekdote am Rande:
Mein Mitbewohner war vor ca. 10 Jahren mit der C-Klasse seiner Chefin bei der MB-Niederlassung HH, weil die Karre lief, wie der berühmte Sack Nüsse.
Ergebnis: 3 Tage Werkstattaufenthalt, div. Teile getauscht, 1.200,-€-Rechnung und das Mobil lief genauso 💩 wie vorher!
Aussage von MB: "Ja, wir hören auch, dass der nicht richtig läuft! Nein, wir können keinen Fehler finden! Fahren Sie lieber mal in eine freie Werkstatt. Die sind da versierter, was die Fehlersuche angeht!" :oops: :rolleyes:
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
2.087
Motorrad
Cromwell 250 ccm
😁


🤢
Darf ich Jever, bitte?

Anekdote am Rande:
Mein Mitbewohner war vor ca. 10 Jahren mit der C-Klasse seiner Chefin bei der MB-Niederlassung HH, weil die Karre lief, wie der berühmte Sack Nüsse.
Ergebnis: 3 Tage Werkstattaufenthalt, div. Teile getauscht, 1.200,-€-Rechnung und das Mobil lief genauso 💩 wie vorher!
Und die haben bezahlt.🤪..sind die jeck , Geld hätten die von mir nur bekommen wenn ein Erfolg da wäre , so ist es doch wohl .
Die hätte ich verklagt wenn die das nicht akzeptiert hätten , ihre erneuerten Teile dürften die bitte weder ausbauen und den alten Stand wieder herstellen natürlich .
Und Jever als Hamburger , sag mal gehts noch 😝
 

Ähnliche Themen

Felsberg Felsberg startet nicht

Brixton stirbt ab

Brixton Cromwell startete nach einer gewissen Fahrzeit nicht mehr direkt

Brixton geht während der Fahrt aus

Cromwell 125 kleine Macken

Oben