125 Rayborn Kettenführung

Blacky

Mitglied
Beiträge
13
Motorrad
125 Brixton Rayborn
Hallo,
125 Rayborn von 2021, die Gummie/Kettenführung ist verschlissen.2300 km habe ich auf dem Tacho. Ist es ein großen Problem den Gummie zu wechseln?Sollte ich ein Ritzel mit 15 Zähnen einbauen. So wird die Kette ein wenig höher liegen. Reicht mir eine Kette mit 120 Gliedern? Eine Neue bestelle ich mir auf jeden Fall.
Ist auch genug Platz in der Abdeckung/Alu-Gehäuse vom Ritzel?
Sonst ist es wie bei den anderen Fahrzeugen. Schrammen im hinteren Fender, Sattel rutschig in Richtung Tank. Höchstgeschwindigkeit 95kmh. Ich bin noch nie schneller gefahren. Jetzt habe ich genug Winterarbeit in der kalten Garage. In die Werkstatt will ich nicht gehen. 1000er Service hat 230 Euro gekostet.Ventile brauchten nicht eingestellt werden. Damit habe ich für die 125er genug bezahlt.
Vorher fuhr ich eine 125 Tha Heist, Motor 156 FMI. Die China- Maschine hat mich mächtig geärgert.
Die Brixton ist aber schon besser. Starten und fahren,keine Probleme. Auch Nachtfahrten sind gut möglich.
 

Anhänge

  • S7300138.JPG kettenführung.JPG
    S7300138.JPG kettenführung.JPG
    115,3 KB · Aufrufe: 44
  • S7300139.JPG kettenführung.JPG
    S7300139.JPG kettenführung.JPG
    110,2 KB · Aufrufe: 43

Felsenberger

Volle Fahrt voraus.....
Beiträge
325
Motorrad
Felsberg 125
Das Gummi für die Führung wird so weit ich weiß nur draufgesteckt. Angeblich kann man es auch noch drehen. Auf ein 15er würde ich nicht wechseln, das kostet Kraft.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
12.455
Motorrad
Cromburn 125
Die Kettenführung ist anscheinend als Verschleißteil ausgelegt. Kostet ~ 6 €.
Cromwell 125 Zylinderkopf Teile | GASGRIFF.com Bauteil 15.
Zum Wechseln sollte es reichen, die Schwingenachse ca. 6-8 cm nach rechts herauszuziehen.
Meine Kettenführung hat jetzt ca. 10.000 KMs drauf und sieht auch nicht anders aus, als deine. Wahrscheinlich verschleißen die am Anfang deutlich schneller, bis sie sich auf ein fast verschleißfreies Maß zurechtgefräst haben.

1635092567045.png

Von einem Wechsel auf ein 15er Ritzel würde ich abraten. Der Motor hat einfach nicht genug "Druck" um dann noch vernünftig zu beschleunigen bzw. die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.
 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
1.381
Motorrad
Felsberg 125XC
??? Das Gummi sieht doch noch relativ gut aus, wenn man noch kein Metall sieht!!!
Und wenn Du mit verhältnismäßig viieel Aufwand ein neues eingesetzt hast, garantiere ich dir, das dieses nach spätestens 2 Tankfüllungen wieder so aussehen wird!
Meins sah auch schon nach ca. 500km so aus (als ich nen neuen Kettensatz eingebaut hatte), und jetzt fast 4000km später sieht das immer noch genau so aus.
Das mit dem 15er Ritzel würde ich lassen.
1.: weil es garantiert nichts bringen wird (ist vom Durchmesser nur marginal größer)
2.: weil es nicht legal ist
3.: soll bei der Brixton richtig kraft kosten, und selbst bei kleinsten Steigungen… 👎
(gab schon welche, die das ausprobiert hatten)


Wahrscheinlich verschleißen die am Anfang deutlich schneller, bis sie sich auf ein fast verschleißfreies Maß zurechtgefräst haben.
ups, @Der Raucher war nen Tick schneller
Ergänzung ()


… so wird es sein 👍
 

achtelliter

Mitglied
Beiträge
512
Ich habe den orignal Sattel der Rayburn vorne um rund 1cm höher gelegt. Dann war das mit dem nach vorne rutschen nicht mehr so schlimm. Topspeed war meiner, mit viel Anlauf, Drehzahl im 4.Gang am Anschlag und Nase auf dem Tacho, knapp 100 km/h. Die Kiste hat halt nur 11 PS, da war die Duke von der Fahrschule mit 15 PS deutlich spritziger.
 

Blacky

Mitglied
Beiträge
13
Motorrad
125 Brixton Rayborn
Der Gummie hat an der Unterseite nur noch ca. 5mm. Die Kette hat eine tiefe Nut gefräst. Wahrscheinlich war der Kettendurchhang zu groß. Also, ich lasse das mit dem 15er Ritzel. Da bringt auch hinten ein Zahn mehr auf dem Kettenblatt nichts. Ich wollte mit der Kette von der Strebe weg.Den Winkel verändern. Ich habe noch nie erlebt, das ein Prüfer die Zähne gezählt hat.
Den Gummie bestelle ich. Um das Hinterrad auszubauen, war der Auspuff im Weg. Jetzt muß ich die Kupferdichtung am Krümmer erneuern. Doch ist diese fest in einer Nut im Zylinder drinn. Wie bekomme ich den Kupferring heraus? Übrigens, die Lambdasonde konnte ich mit der Hand abschrauben.
Danke!
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
12.455
Motorrad
Cromburn 125
Nicht unbedingt.
Ohne es schon selbst gemacht zu haben (also nach Augenschein):
Man entfernt die linke Mutter der Schwingenachse, zieht die Achse ein Stück (nicht ganz) nach rechts raus, wechselt die Führung und schiebt die Achse wieder rein. Man muss (wahrscheinlich) lediglich darauf achten, dass keine Distanzhülsen/Schwingenlager herausrutschen.
Geschätzer Zeitaufwand, inkl. "Freilegungs"-Arbeiten wie Ritzeldeckel und evtl. Kettenschutz entfernen/wieder montieren: 15-30 Min.
In einer gut ausgestatteten Werkstatt eher weniger.
Ansonsten auch mal hier Rahmen vor Kontakt mit der Kette schützen. nachlesen.
 

Blacky

Mitglied
Beiträge
13
Motorrad
125 Brixton Rayborn
Ich benötige bestimmt mehr Stunden. Auspuff ab, Kette runter,HR herausnehmen, Stoßdämpfer unten lösen usw.
Die Teile bestelle ich. Dann mache ich mich an die Arbeit und melde mich wieder. Den Link habe ich durch. Macht mich eher mutlos.
Zeit habe ich aber genug. Vielen Dank!
 

Blacky

Mitglied
Beiträge
13
Motorrad
125 Brixton Rayborn
Ob ich die Zehntausend schaffe steht in den Sternen. Die Gummi-Kettenführung habe ich bestellt. Ich will immer alles 100prozentig machen.
Ist schwierig bei einen günstigen China- Motorrad. Wollte mir erst eine Malaguti zulegen. Das Retro- Aussehen der Rayborn hat den Ausschlag gegeben.
 

Trojan69

Mitglied
Beiträge
253
Motorrad
Brixton Rayburn 125
Bin etwas spät dran damit, aber nach diesem Bild (🧐 zoooom) sieht es für mich schon so aus, als ob die Spur nicht ganz korrekt verläuft, oder sehe nur ich das so?
Denke das sollte mal eingestellt, oder beim Austausch dann richtig gemacht werden 🤔

Screenshot_20211101-121413_Chrome.jpg
 
Oben